Zucchini-Kartoffel-Kuchen mit würzigem Guss


Rezept speichern  Speichern

für eine 28er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.05.2021



Zutaten

für

Für den Hefeteig:

10 g Frischhefe
1 TL Zucker
150 ml Milch, lauwarm
300 g Mehl
1 TL Salz
80 g Butter

Für den Belag:

400 g Pellkartoffel(n)
400 g Zucchini
1 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
100 g Speckwürfel
½ Bund Petersilie
2 EL Rapsöl
1 Msp. Pfeffer

Für den Guss:

100 g Gruyère
250 g Quark
4 Ei(er)
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Die Hefe zerbröseln und mit dem Zucker in der lauwarmen Milch ca. 15 Minuten quellen lassen. Mehl, Salz und Butter in Flöckchen mit der Hefemilch zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten ruhen und aufgehen lassen.

Kartoffeln pellen, Zucchini schälen, waschen und beides würfeln. Knoblauch und Zwiebel schälen, mit gehackter Petersilie, Salz und Pfeffer vorsichtig vermischen. Zwiebeln, Knoblauch, Speck, Zucchini, Petersilie und Kartoffeln in einer Pfanne in heißem Öl glasig dünsten.

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Eine 28er Springform einfetten.

Den Teig kurz durchkneten und auf einer bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. In die Form legen und den Rand andrücken.

Aus Eiern, geriebenen Käse, Quark, Salz und Pfeffer einen Guss zubereiten. Die Zucchini-Kartoffelmasse auf den Teig geben und verteilen. Den Guss darüber gießen.

Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten backen.

Heiß servieren. Dazu passt eventuell ein gemischter Salat.

Für die vegetarische Variante den Speck weglassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.