Gib mir die Kugel-Hupf


Rezept speichern  Speichern

Mit Haselnuss-Nougat-Pralinen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 03.05.2021



Zutaten

für
250 g Butter
180 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
5 Ei(er)
150 g Dinkelmehl Type 630
100 g Dinkelvollkornmehl
1 Pck. Backpulver
5 EL Milch oder Sahne
15 Praline(n) (Haselnuss-Nougat-Pralinen, z.B.: Rocher)
Schokoglasur

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Eine normal große Gugelhupfform ausbuttern und ausbröseln oder mit Backtrennspray einsprühen. 10 Pralinen vorsichtig halbieren und kühl stellen. Den Backofen vorheizen auf 170°C Umluft.

Für den Teig die zimmerwarme Butter mit Zucker und Vanillezucker weißschaumig aufschlagen. Die Eier nach und nach unterrühren. Die Mehle mit dem Backpulver vermischen und in kurzen Abständen zusammen mit der Milch oder der Sahne unterrühren. Die gekühlten, halbierten Pralinen vorsichtig unter den Teig heben.

Alles zusammen in die Form geben und glattstreichen. Die Form in den vorgeheizten Backofen geben und den Hupf ca. 45 min backen. Stäbchenprobe!

Anschließend herausnehmen, auf dem Rost etwas überkühlen lassen und dann aus der Form stürzen.
Zur Gänze auskühlen lassen. Dann nach Belieben mit einer Schokoglasur verzieren und mit den restlichen 5 Pralinen dekorieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.