Spinat-Lachs-Auflauf


Rezept speichern  Speichern

Gesund und lecker! Der Spinat-Lachs-Auflauf ist immer eine gute Wahl.

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.04.2021



Zutaten

für
250 g Lachs
2 m.-große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 TL Rapsöl
750 g Blattspinat
300 g Cocktailtomaten
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
400 g Schupfnudeln, gegart
1 Bund Dill
500 g Magermilchjoghurt, natur, bis 0,5 % Fett
2 EL Weizenmehl
3 Ei(er), Größe M
1 EL Tafelmeerrettich
1 EL Mandelblättchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Backofen auf 200 °C (Gas Stufe 3, Umluft 180 °C) vorheizen.

Lachs in Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten, Lachswürfel hinzugeben und kurz anbraten. Spinat hinzugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Cocktailtomaten zufügen und weitere ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Spinat-Lachs-Tomaten-Mischung kräftig salzen und pfeffern und mit den Schupfnudeln in eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) geben.

Dill hacken. Mit Joghurt, Mehl, Eiern und Meerrettich verrühren, salzen und pfeffern. Guss über den Auflauf geben.

Auflauf mit Mandelblättchen bestreuen, im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten garen und servieren.

G13 B6 L6 (SmartPoints® pro Portion)


Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

huerthi

Den werde ich mal nachmachen aber lieber mit zuvor gekochten Kartoffeln.

17.05.2021 11:22
Antworten