Backen
Party
Snack
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Würziger Käsekuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 16.10.2005



Zutaten

für
125 g Mehl (Weizenmehl)
115 g Haferflocken (Kölln Instant Flocken)
½ TL, gestr. Backpulver
170 g Butter
2 Prisen Salz
3 Ei(er)
250 g Schinken, gekochter
250 g Käse, geriebenen Gouda
250 g Champignons
1 Zwiebel(n)
125 ml Milch
125 ml Kondensmilch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, 75 g Kölln Instant Flocken und Backpulver in eine Schüssel geben, 1 Prise Salz, 120 g weiche Butter sowie 1 Ei hinzufügen. Alles gut verkneten und 20 Minuten kühl stellen.
Eine Springform von 26 cm Ø buttern und den Boden mit 2/3 des Teiges auslegen. Aus dem Rest eine Rolle formen und den Rand der Form etwa 3 cm hoch damit auskleiden. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen, dann auf unterer Einschubleiste 15 Minuten bei 200° C vorbacken.

In der Zwischenzeit Schinken würfeln, Champignons sowie Zwiebel klein schneiden, alles mit dem geriebenen Käse auf dem Kuchenboden verteilen. 2 Eier mit Milch, Kondensmilch, 1 Prise Salz und 40 g Kölln Instant Flocken verschlagen. Eiermilch über den Belag gießen und mit 50 g Butterflöckchen belegen. Auf mittlerer Einschubleiste im vorgeheizten Ofen 30 Minuten backen. Ergibt ca. 12 Stücke.

Ober-/Unterhitze: 220 °C
Umluft: 200 °C

Backzeit: ca. 45 Minuten

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schwarzjo

Den Kuchen kenne ich genau so :-) Ich verwende aber statt den Haferflocken einfach Mehl und statt Kondensmilch mehr Milch und ein bisschen Sahne. Der Kuchen ist bis jetzt überall super angekommen und oft muss ich gleich zwei davon backen. Auch kalt schmeckt er einfach super klasse!!!

08.07.2009 10:00
Antworten