Chili sin Carne mit Süßkartoffeln und Quinoa


Rezept speichern  Speichern

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 22.04.2021



Zutaten

für
300 g Bohnen nach Wahl (z. B. Kidney- und dicke Bohnen)
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Süßkartoffel(n)
1 große Paprikaschote(n)
200 g Quinoa, ungekocht
1 EL Öl
400 g Tomaten, stückige
500 ml Gemüsebrühe
n. B. Salz und Pfeffer
etwas Majoran
etwas Kreuzkümmel
etwas Chili
1 Zitrone(n), Saft davon

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zuerst die Bohnen abtropfen lassen.

Dann Zwiebel und Süßkartoffeln schälen. Die Paprika waschen und entkernen. Gemüse würfeln und in einem Topf mit Öl anschwitzen. Quinoa und Tomaten in den Topf geben, mit Gemüsebrühe aufgießen. Alles gut verrühren. Chili ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Nun die Bohnen dazugeben und nochmals bei niedriger Temperatur 5 Minuten durchziehen lassen. Chili sin Carne mit Salz, Pfeffer und den übrigen Gewürzen sowie Zitronensaft abschmecken.

Dazu passt Vollkornbrot als Beilage.

Tipps: In meinem Rezept habe ich dicke Bohnen und Kidneybohnen verwendet. Auch grüne Bohnen schmecken gut im Chili.
Ihr könnt die Süßkartoffeln auch gegen normale Kartoffeln tauschen und gebt etwas Ananas hinzu.
So bleibt dieses Chili süß und scharf.

Zu diesem Rezept gibt es ein Video auf meinem YouTube Kanal:
https://youtu.be/M663Jrd_eO8

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.