Spargel-Reis-Gehacktes-Pfanne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

nicht gerade fettarm, aber mega lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 24.04.2021 870 kcal



Zutaten

für
1 kg Spargel, weißer
500 g Hackfleisch, gemischtes
1 Ei(er)
2 EL Paniermehl
2 Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl zum Braten
1 EL Butter
300 g Jasminreis
etwas Mehl zum Anschwitzen
750 ml Kochwasser vom Spargel
1 Bund Dill
1 Zitrone(n)
2 Becher Crème double
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Spargel schälen, mit etwas Salz und Zucker ca. 5 Min kochen und dann im Kochwasser nachziehen lassen.

Gehacktes mit Salz und Pfeffer, einem Ei und etwas Paniermehr zu kleinen Klößchen formen. Diese in etwas Öl kräftig braten.

Die Knoblauchzehe abziehen, hacken und in etwas Butter andünsten. Den Reis dazugeben und etwas anbraten. Mit etwas Mehl anschwitzen. Dann ca. 750 ml vom Spargelkochwasser angießen und ca. 10 Min geschlossen köcheln lassen. Dabei mehrmals umrühren.

Den Dill waschen und hacken. Die Zitrone auspressen.

Den Zitronensaft in den fertigen Reis geben. Diesen mit Salz und Zucker abschmecken und den Dill und Crème double zugeben.

Die Minibuletten mit Bratenfett und demSpargel unterheben, kurz auf kleiner Flamme ziehen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schneckensternchen

Danke für die tolle Bewertung. :)

19.05.2021 07:11
Antworten
garten-gerd

Hallo, Schneckensternchen ! Sehr gelungen, deine Spargel-Variante ! Habe alles genau nach Angabe zubereitet, und da hat wirklich alles gepaßt. Hat uns hervorragend gemundet. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Liebe Grüße, Gerd

18.05.2021 21:17
Antworten
Schneckensternchen

Das freut mich. Danke :)

19.05.2021 07:14
Antworten
maikeseidel

Nachdem ich bereits dein anderes Rezept ausprobiert habe, wollte ich dieses hier direkt auch nachmachen und wie nicht anders erwartet: SUPER LECKER!

26.04.2021 17:20
Antworten