Weihnachtliche Pflaumen - Lebkuchen - Marmelade


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (102 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.11.2005 2837 kcal



Zutaten

für
1.500 g Pflaume(n) oder Zwetschgen entsteint
500 g Gelierzucker, 3:1
25 g Marzipan, (geht auch ohne)
10 g Lebkuchengewürz
2 TL Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
2837
Eiweiß
12,09 g
Fett
11,75 g
Kohlenhydr.
661,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Pflaumen/Zwetschgen in einen Topf geben, Marzipan in kleine Stücke schneiden und dazu geben, Gewürze dazu geben und alles mit einem Pürierstab fein pürieren. Gelierzucker dazu geben (ich nehme immer Diätgelierzucker um kcal zu sparen) und aufkochen, dabei immer mal wieder umrühren damit nichts anbrennt! 4 Minuten sprudelnd kochen (weiter umrühren) und heiß in Gläser abfüllen, Deckel fest zuschrauben und Gläser für 10 Minuten auf den Kopf stellen. Abkühlen lassen. Das Rezept reicht für 4 Gläser á 440ml aus. Ich verteile sie immer auf viele kleine Gläser, ist ein super Mitbringsel.

Für WW: 1 Glas á 440ml hat 8,5 P., also 1 TL 0 P.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schnuff1337

Kann mir Jemand sagen ob man Pflaumen aus dem Glas nehmen kann..Und ob sich dann beim Zucker etwas ändert. Möchte Sie gerne zum verschenken machen.. Aber schwierig im Dezember welche zu bekommen.

01.12.2020 14:26
Antworten
xcindyx

Hallo, muss ich etwas ändern,wenn ich Pflaumen aus dem Glas nehme?

01.12.2020 11:50
Antworten
Erbsenzaehler_87

Hallo Kann ich auch 2:1 Gelierzucker verwenden? Wenn ja, muss ich etwas besonderes beachten?

10.11.2020 23:37
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Erbsenzaehler, das kannst Du. Allerdings musst Du dann bei 1.500 g Pflaumen 750 g Gelierzucker 2:1 nehmen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

11.11.2020 08:12
Antworten
-irene-

Ich habe heute 2 kg Zwetschgen zu Marmelade gekocht und dabei dieses Rezept als Richtlinie genommen. Da die Tütchen Pektin eine Zugabe von 250g Zucker auf ein kg Obst vorsahen, habe ich zu den 2 kg Zwetschgen 200g hellen Melassezucker und 300 g Haushaltzucker genommen, sowie Zitrone, Zimt und Bittermandelaroma. Ich hatte kein Marzipan. Ein guter Schuss Rotwein gab nog mehr Farbe. Es roch toll. Danke für die Idee, Sterne gibt es nach dem ersten Frühstück mit dieser Kreation. Lg, Irene

29.08.2019 00:44
Antworten
schnaschnappi

Hallo, habe gerade die Marmelade gekocht. Schmeckt schon beim Naschen köstlich. Anstatt Pflaumen habe ich Äpfel genommen, noch einen Schuß Amaretto und Mandelstifte dazu, einfach lecker und schön weihnachtlich. Ich freue mich schon auf morgen früh, wenn die Marmelade auf ein Brötchen kommt. Eine schöne Adventszeit und viele Grüße Schnaschnappi

09.12.2005 19:07
Antworten
Illepille

Perfekt für die Weihnachtszeit, großes Lob Heublume, habe sie gleich nach Dir gemacht und hüte sie jetzt für die Überraschungsgäste. Immer ein willkommenes Gastgeschenk, denn die Menge, die ich gemacht habe, kann ich nicht alleine vertilgen. Will doch im nächsten Jahr wieder welche kochen. Werde aber im nächsten Jahr mal den Saft einer Zitrone noch reingeben. Ich liege eher auf der säuerlichen Schiene, wie z.B. Sauerkirsch oder schwarze Johanna. Müßte ja auch schmecken? Kann aber total daneben liegen! LG Ille.

30.11.2005 17:48
Antworten
Heublume

Hallo frannie, das kannst Du natürlich machen. Apfel könnte ich mir z.B. ganz gut vorstellen. LG Heublume

28.11.2005 22:35
Antworten
frannie

Hallo Heublume, ich kann doch sicher die Zwetschgen gegen anderes Obst tauschen oder?? LG frannie

28.11.2005 18:12
Antworten
Keks

Hallo Heublume, ist die lecker!!!! Schade, dass ich nicht mehr gemacht habe..... Da muss ich wohl noch mal ran :-) LG Keks

18.11.2005 16:36
Antworten