Kürbisgemüse mit Hackfleisch und Käse vom Blech


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 23.04.2021



Zutaten

für
1 kleiner Hokkaidokürbis(se)
3 Zwiebel(n), rote
4 Knoblauchzehe(n)
2 Rosmarinzweig(e)
2 EL Honig
6 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
50 g Kürbiskerne
500 g Hackfleisch, gemischtes
2 EL Tomatenmark
250 g Feta-Käse, cremig
200 g Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Kürbis gründlich waschen, halbieren, Kerne entfernen und Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke zerteilen. Die geschälten Zwiebeln in Spalten schneiden. Den Knoblauch fein hacken. Von den gewaschenen und trocken geschüttelten Rosmarinzweigen die Nadeln abstreifen und grob hacken.

Zu den vorbereiteten Zutaten Honig und 4 EL Öl geben, alles mit Salz und Pfeffer würzen und vermischen. Die Masse auf einem Backblech verteilen oder in eine flache Auflaufform geben und mit Kürbiskernen bestreuen.

Die Kürbisspalten im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober/Unterhitze (Umluft: 175 °C, Gas s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen.

2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin ca. 5 Minuten krümelig braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Nach ca. 4 Minuten das Tomatenmark unterrühren und mitbraten.

Die Crème fraîche mit dem zerbröselten Feta verrühren.

Das Hackfleisch und die Käsemischung ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit auf dem Kürbisgemüse verteilen und zu Ende garen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.