Crostini mit Erbsen und Spargel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 22.04.2021



Zutaten

für
3 Stange/n Spargel, grün
Öl
50 ml Wasser, ca.
10 Scheibe/n Baguette(s) oder Ciabatta
1 Zehe/n Knoblauch zum Abreiben, optional

Für die Creme: (Erbsencreme)

200 g Erbsen, TK
80 g Hüttenkäse
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst
2 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft, ca.
etwas Salz und Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Zuerst die Erbsencreme zubereiten und zugedeckt im Kühlschrank gut durchziehen lassen.

Die Erbsen in kochendes Wasser geben und weich kochen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken, gut abtropfen und abkühlen lassen. Mit den übrigen Zutaten für das Erbsenpüree pürieren und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden, gern auch länger, durchziehen lassen. Vor der Verwendung abschmecken.

Den Spargel waschen, am unteren Ende schälen und die holzigen Enden entfernen. Die Spargelstangen in, an die Brotscheiben angepasste, Stücke schneiden.

Ein wenig Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Spargelstangen darin kurz andünsten. Ungefähr 50 ml Wasser zufügen und den Spargel zugedeckt bissfest garen. Eventuell ein wenig Wasser nachfüllen. Die Garzeit ist abhängig von der Dicke der Stangen und der gewünschten Bissfestigkeit. Spargel herausnehmen und auf einem Teller abkühlen lassen.

Die Brotscheiben im Backofen knusprig backen, bei kleineren Mengen einfach im Toaster. Nach Belieben mit einer Knoblauchzehe einreiben, die Erbsencreme dick darauf streichen und mit 1 - 2 Spargelstücken belegen.

Die Spargelstücke entweder warm oder kalt auf der Erbsencreme anrichten. Möglichst sofort servieren, damit das Brot nicht aufweicht.

Die Crostini schmecken als kleines Abendessen für 2 Personen, als Snack zu Wein und Bier oder als Vorspeise.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochskater

Hallo, wir haben die Crostini als 1/3 von 3 Spargelvorspeisen (die anderen 2 waren Spargel - Panna cotta und Spargelspitzen mit Kirscht0omaten und herzhafter Mayonnaise). Die Crostini kamen besonders gut an und sind sehr einfach herzustellen. Mal gucken, ob das Bild gezeigt wird. LG, der Kochskater

20.06.2022 12:21
Antworten
yatasgirl

Hallo, ein ganz tolles Rezept, mein Mann war sehr begeister, es hat uns seeeehr gut geschmeckt. Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße yatasgirl

24.05.2021 22:53
Antworten
falafel

Hallo Es hat mir und meinen Gästen sehr gut geschmeckt. Das gibt es bestimmt wieder. falafel

20.05.2021 12:05
Antworten
badegast1

das war sooooo lecker!!! Auf jeden Fall wird das wieder gemacht. Die ganze Familie war begeistert!!

16.05.2021 17:48
Antworten
noveli

Hallo habe die Crostini gemacht und finde die sehr Lecker. Lg. Noveli

08.05.2021 08:55
Antworten