Räucherfischsülze


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 16.04.2021



Zutaten

für
125 g Stremellachs
75 g Räucherforellenfilet(s)
100 g Räucheraal
2 Ei(er)
1 Glas Mixed Pickles, süß-sauer, ca. 500 ml
n. B. Kapern
n. B. Dill, fein gehackt

Für den Sud:

300 ml Weißwein
75 ml Apfelessig
400 ml Wasser
18 g Gelatinepulver, weiß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 40 Minuten
Die Eier hartkochen und dann abkühlen lassen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Mixed Pickles abgießen. Die Flüssigkeit auffangen!

Den Aal abziehen. Den Fisch von Gräten befreien und in mundgerechte Stücke zerkleinern. Dann alles mit den Pickles sowie den geschnittenen Eiern bunt gemischt in ein Gefäß geben. Wer mag, fügt Kapern, Dill o. Ä. als Geschmacksakzente hinzu.

Gelatine nach Packungsweisung gebrauchsfertig machen und im erwärmten Sud aus Wasser, Essig, Weißwein und Sud der Mixed Pickles auflösen. Es sollte 1 Liter Flüssigkeit sein, ansonsten mit Wasser oder Wein auffüllen. Die Flüssigkeit in das Gefäß gießen.

Die Sülze im Kühlschrank in ca. 3 Stunden fest werden lassen.

Die Sülze schmeckt wunderbar auf Schwarzbrot, Pumpernickel etc..

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.