Clementinenrolle mit frischen Früchten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 09.04.2021



Zutaten

für

Für den Teig:

4 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
80 g Zucker
2 EL Vanillezucker
1 Bio-Orange(n)
125 g Mehl
½ TL Backpulver

Für die Füllung:

7 Clementine(n)
300 g Sahne
1 Pck. Sahnesteif
60 g Puderzucker
150 g Mascarpone

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Ein ca. 26 x 38 cm Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Eier trennen. Eiweiße in einem Messbecher mit dem Salz cremig schlagen, dabei Zucker und Vanillezucker nach und nach einrieseln lassen. Die Masse in eine Rührschüssel geben und die Eigelbe nach und nach unterrühren. Die Orange waschen, trocken tupfen und die Schale mit einem Zestenreißer über der Schüssel abziehen, den Saft auspressen und mit den Zesten darunter rühren. Mehl mit dem Backpulver mischen, auf die Creme sieben und mit einem Spatel darunter ziehen. Den Teig auf das vorbereitete Backblech geben, mit einem Spatel gleichmäßig verteilen und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen die Biskuitplatte ca. 12 - 15 Min. auf der mittleren Einschubleiste backen.

Die Clementinen schälen und so weit wie möglich die weiße Innenhaut entfernen. Die Sahne in eine Schüssel geben und mit Sahnesteif aufschlagen, dabei den Puderzucker dazu sieben. Mascarpone hinzufügen und unterheben. Die Creme noch mal aufschlagen.

Den gebackenen Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Backpapier stürzen. Das nun oben liegende Backpapier mit Wasser bestreichen oder besprühen und vorsichtig abziehen. Die Biskuitplatte abkühlen lassen. Den abgekühlten Biskuit mit dreiviertel der Sahnecreme gleichmäßig bestreichen, dabei ringsherum einen ca. 1,5 cm breiten Rand frei lassen. Die Clementinen dicht an dicht nebeneinander auf das vordere Drittel der bestrichenen Platte setzen. Die Teigplatte nun eng um die Clementinen aufrollen.

Die Rolle mit der Naht nach unten auf eine längliche Kuchenplatte setzen, die restliche Sahnecreme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und die Biskuitrolle nach Belieben damit verzieren. Eventuell noch mit Mandarinen aus der Dose und Minzblättchen garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tonkabohne_52

Das freut mich und Quark stelle ich mir auch als gute Alternative vor. LG

20.11.2022 16:17
Antworten
Wasserturm

Hurra, endlich ein Rezept mit frischen Früchten, statt mit Dosenobst. Vielen Dank dafür! Ich hatte keine Mascarpone zu Hause und nur einen Becher Sahne, habe stattdessen etwas festeren 20%igen Quark genommen. Der Boden war so locker und frisch durch den Orangensaft - herrlich! LG

18.11.2022 13:42
Antworten