Zucchini-Lauch-Frittata mit Möhren


Rezept speichern  Speichern

mit Goldhirse und Parmesan

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 01.04.2021



Zutaten

für
50 g Goldhirse
2 Stange/n Lauch
2 kleine Zucchini
2 Möhre(n)
1 TL Gewürzmischung (Gemüsewürzmischung), oder Curry oder ähnliches
3 EL Olivenöl
etwas Meersalz oder Kräutersalz
Pfeffer, weißer
Muskatnuss, geriebene
5 m.-große Ei(er)
2 EL Milch oder Wasser/Sahne-Mischung
2 EL Parmesan, gerieben oder anderer Hartkäse
2 EL Schnittkäse, gewürfelt, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Lauch, Zucchini und Möhren waschen und kleinschneiden.

Die Hirse mit mindestens der doppelten Menge Wasser garen und beiseitestellen. Goldhirse hat eine Garzeit von nur 10 Minuten und muss nicht quellen. Die Hirse gibt dem Gericht eine höhere Sättigung - kann aber auch weggelassen werden.

1 EL Olivenöl in einer aussreichend großen Pfanne erhitzen und das Gemüse darin andünsten, ca. 5 Minuten. Gemüse und Hirse in einer Schüssel mischen, mit den Gewürzen abschmecken.

Die Eier aufschlagen und mit der Milch vermischen. In die erhitzte Pfanne gießen, das Gemüse in der Eimasse mit einem Löffel verteilen und die Speise bei mäßiger Hitze stocken lassen.

Gelegentlich die Pfanne schräg halten, mit dem Pfannenwender die Frittata unten anheben, damit die noch flüssige Eimasse darunter laufen kann.

Kurz vor dem Servieren den geriebenen Käse und bei Bedarf die Schnittkäsewürfel darüber streuen. In Stücke schneiden und servieren.

Dazu passt grüner Salat.

Die Frittata schmeckt auch kalt. Im Sommer ist sie auch für einen Brunch oder ein Picknick ideal.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.