Bewertung
(36) Ø3,79
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
36 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.10.2005
gespeichert: 1.332 (4)*
gedruckt: 13.241 (46)*
verschickt: 124 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.12.2003
313 Beiträge (ø0,06/Tag)

Zutaten

100 g Quark
10 EL Milch
4 EL Öl
60 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g Mehl
4 TL Backpulver
30 g Puderzucker
2 TL Zitronensaft
  Fett für das Blech
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Quark, Milch, Öl, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und alles zu einer homogenen Masse verrühren. Mehl mit Backpulver vermengen, zugeben und durch Kneten einen Teig herstellen.

Ein Blech für Donuts fetten. Den Teig in einen Spritzbeutel (die große Lochtülle verwenden) geben und jede Vertiefung des Donut-Blechs damit bis zur Hälfte füllen, da der Teig noch stark aufgehen wird. Die Form auf einen Backrost geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene ca. 20 bis 25 Min. backen.

Die Donuts anschließend sofort aus der Form auf den Backrost zum Auskühlen legen. Aus Puderzucker und Zitronensaft einen dickflüssigen Guss herstellen und die kalten Donuts damit einpinseln.

Wenn man rosafarbene Donuts haben möchte, kann man statt Zitronensaft jeden anderen roten Fruchtsaft wie z.B. roten Traubensaft, schwarzen Johannisbeersaft oder Kirschsaft verwenden.