Balinesischer Papayasalat


Rezept speichern  Speichern

Ein fruchtig-nußiger Salat mit Garnelendressing, der ohne Öl angerichtet wird.

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 25.03.2021



Zutaten

für

Für den Salat:

30 g Shrimps, getrocknet
120 g Papaya, grün (mit wenigen, kleinen, gelben Flecken)
80 g Schlangenbohnen, ersatzweise Prinzessbohnen, TK
60 g Karotte(n)
80 g Weißkohl
1 m.-große Peperoni, rot, mittelscharf bis scharf
6 kleine Kirschtomate(n)
4 m.-große Knoblauchzehe(n)
4 kleine Zwiebel(n), rot
30 g Erdnüsse, geröstet, gesalzen

Für das Dressing:

3 EL Fischsauce, helle (z. B. kecap ikan "King Lobster") und/oder Salz
3 EL Kokos-Palmzucker
2 EL Limonensaft, frisch gepresst

Zum Garnieren:

n. B. Weißkohl, in Streifen geschnitten
n. B. Erdnüsse, halbiert
2 Kumquat(s), halbiert

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Shrimps mit so viel kochendem Wasser übergießen, dass sie gerade bedeckt sind und 15 Minuten quellen lassen.

Die Papaya an beiden Enden kappen, schälen, halbieren. Das Fruchtfleisch sollte weiß-rosa sein. Entkernen und mit einer mittelfeinen Raspel längs in Streifen raspeln. Sofort in eiskaltem Wasser im Kühlschrank bereithalten. Die Schlangenbohnen waschen, quer mit einem Messerrücken beklopfen und quer in ca. 6 cm lange Stücke schneiden. Die Karotte waschen, an beiden Enden kappen und schälen. Mit derselben Raspel die entsprechende Menge von unten her abraspeln. Die Kohlblätter waschen, die Mittelrippe ausschneiden und wenn dies am unteren Ende nicht bitter schmeckt, längs in dünne Streifen schneiden. Die Blätter übereinanderlegen und quer in dünne Streifen schneiden. Die Peperoni entstielen, waschen, längs halbieren, entkernen und quer in dünne Streifen schneiden. Die Kirschtomaten längs halbieren. Die kleinen, roten Zwiebelchen beide Enden kappen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und mit einer Knoblauchpresse auspressen.

Nun 10 g von den Erdnüssen im Mörser kräftig zerkleinern. Zwiebelchen zusammen mit dem Knoblauch und dem Palmzucker zugeben und zu einer Paste mörsern. Die Shrimps abseihen und gut trocken schütteln. Die Hälfte davon in die Paste arbeiten. Die Paste in eine Schüssel umfüllen. Den Mörser mit der Fischsauce ausspülen. Die Papayaraspel abseihen, mit Küchenkrepp trocknen, dann nach und nach in die Sauce arbeiten, dabei immer mit dem Stößel ein wenig pressen und die Raspeln mit einem Löffel umschichten. Die restlichen Shrimps zugeben und ebenso behandeln. Dann die Karotten ebenso untermischen. Die Bohnen und dann die Kirschtomaten ebenso behandeln. Mit Fischsauce und/oder Salz geschmacklich abstimmen.

Die Kumquats halbieren und den Saft zum Limonensaft pressen. Die essbaren Schalen zum Garnieren verwenden. Die restlichen Erdnüsse unter den Salat mischen. Den Salat in einer Servierplatte anrichten, die Weißkohlstreifen dazu legen. Den Limonensaft darüber träufeln, garnieren, servieren und genießen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.