Buddha Bowl mit Kokos-Puten-Streifen


Rezept speichern  Speichern

Vielfältige und nährstoffreiche Bowl

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 25.03.2021



Zutaten

für
1 Gurke(n)
2 kleine Rote Bete, gekocht
1 Mango(s)
400 g d’aucy Duo-Quinoa
4 Handvoll Babyspinat
250 g d’aucy Kichererbsen
200 g d’aucy Sonnenmais
200 g d’aucy Kidneybohnen

Außerdem:

1 Bio-Limette(n)
200 ml Kokosmilch, ungesüßt
300 g Putenbrustfilet(s)
50 g Mehl
100 g Kokosflocken
2 EL Kokosöl
4 Stiel/e Koriander
Salz und Pfeffer

Für das Dressing:

100 ml Kokosmilch
2 EL Sojasauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Gurke gut waschen. Mithilfe eines Spiralschneiders zu Spaghetti drehen. Die Roten Bete in kleine Würfel schneiden. Die Mango schälen und würfeln.

Duo-Quinoa mit dem Spinat auf vier Schüsseln verteilen. Die Kichererbsen, Sonnenmais und Kidneybohnen darauf geben. Die Gurken-Spaghetti, Rote Bete- und Mangowürfel dazugeben.

Die Limette waschen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Hälfte des Limettensaftes mit 200 ml Kokosmilch und der Limettenschale verrühren.

Die Putenbrust in Streifen schneiden und auf 4 lange Spieße stecken. Zuerst im Mehl, dann in der Kokosmilch und zuletzt in den Kokosflocken wenden. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße darin von allen Seiten knusprig anbraten.

Für das Dressing 100 ml Kokosmilch mit 2 EL Sojasauce und 2 EL von dem restlichen Limettensaft verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Über die Bowls träufeln und zum Schluss die Puten-Spieße darauflegen. Mit frisch gehacktem Koriander bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen.


Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.