Spaghettieispudding, Schokoküchlein und Waffelkeks


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 09.04.21

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 06.04.2021



Zutaten

für

Zutaten für den Spaghettieispudding:

300 g Quark
300 g Mascarpone
450 g Sahne
300 g Erdbeeren
120 g Puderzucker
n. B. Zitronensaft
n. B. Schokolade, weiße

Zutaten für den Schokokuchen:

250 g Zartbitterschokolade
250 g Butter
10 Ei(er)
400 g Zucker
1 Fläschchen Rumaroma
250 g Mehl
200 g Haselnüsse, gehackt
Fett für die Form

Zutaten für den Waffelkeks:

250 g Mehl
100 g Zucker
½ TL Zimtpulver
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)
150 g Butter
Fett für das Waffeleisen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Quark mit dem Mascarpone glattrühren und mit 70 g Puderzucker süßen. 2 EL Zitronensaft dazugeben, die steifgeschlagene Sahne unterheben.

Die aufgetauten Erdbeeren mit 50 g Puderzucker pürieren. Die Schokolade reiben.

Die Quark-Mascarponecreme in Portionsgläser geben, die Erdbeersauce drüber und mit der geriebenen Schokolade bestreuen.

Für den Schokokuchen die Schokolade mit der Butter bei geringer Hitze schmelzen. Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren und die restlichen Zutaten hinzufügen.

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig in eine gefettete Form geben und 20 Minuten backen. Die Stäbchenprobe machen.

Für den Waffelkeks Mehl, Zucker, Zimt und Salz in einer Schüssel vermengen, auf eine Arbeitsfläche geben und eine Mulde formen. Die Butter in Stücke schneiden und in die Mulde geben. Das Ei dazugeben und alles mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten.

Aus dem Teig etwa walnussgroße Kugeln formen. Das Waffeleisen mit etwas Fett einpinseln und die Kugeln auf das Waffeleisen geben. In jedes Herz eine.

Die Waffel-Kekse ausbacken und nach dem Backen auf Wunsch mit Puderzucker bestäuben.

Dieses Rezept hat Jessica in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 4 aus Gütersloh - am Freitag, dem 09.04., als Nachspeise zubereitet.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SIMALERO

Habe heute den Spaghettieinspudding ausprobiert. Dafür habe ich einen 250 g Becher Mascarpone, 250 g Magerquark und 1 Becher Schlagsahne genommen. Heraus kamen 8 leckere Desserts. Vielen Dank für die schöne Anregung.

09.05.2021 21:10
Antworten
bettinaluise10

Waffelkekse waren köstlich 👌

11.04.2021 15:18
Antworten
Black-Desire

Gestern gesehen, heute habe ich den Pudding getestet. Einzige Änderung Erythrit statt Zucker. Was soll ich sagen, ein Traum 😍😍😍

10.04.2021 15:23
Antworten