Indisches Kartoffel-Bohnen-Curry


Rezept speichern  Speichern

vegan, einfach, preiswert, gut würzig, leicht scharf

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 30.03.2021



Zutaten

für
700 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
400 g Brechbohnen, TK
3 EL Rapsöl
200 g Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
½ EL Ingwer
1 EL Currypulver
¾ TL Kreuzkümmelpulver
½ TL, gestr. Pfeffer, schwarzer
1 TL, gestr. Kurkumapulver
¼ TL Pul Biber
¼ TL Muskatpulver
¼ TL Paprikapulver
640 ml Gemüsebrühe
240 g Kokosmilch
n. B. Maisstärke zum Binden

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die geschälten Kartoffeln in kleinere Würfel und die geputzte Zwiebel in Streifen schneiden. Den Knoblauch durch die Knoblauchpresse drücken.

Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten. Den geriebenen Ingwer und den Knoblauch leicht mit anschwitzen. Die anderen Gewürze dazugeben, kurz mit anschwitzen und mit Brühe und Kokosmilch ablöschen. Aufkochen, die Kartoffeln dazugeben, aufkochen, die Bohnen dazugeben, abermals aufkochen und in etwa 12 - 15 Minuten zu Ende garen.

Ca. 1 EL Stärkemehl in wenig Wasser anrühren und das Curry damit etwas abbinden. Nochmal abschmecken und servieren.

Dazu passt Naan Fladenbrot oder Baguette.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

brigschi

Sehr leckeres Rezept, das sich einfach zubereiten lässt! Empfehlenswert! Ich habe es etwas abgewandelt. Die Menge für die Brühe habe ich halbiert und stattdessen die Kokosmilchmenge erhöht. Damit musste ich das Curry nicht andicken und es war trotzdem sehr cremig. Außerdem habe ich noch eine kleine Chili mitgekocht. Sie gab den Schärfekick!

02.09.2021 21:56
Antworten