Gewürzspekulatius - Schmandtorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 13.10.2005 1159 kcal



Zutaten

für
300 g Spekulatius (Gewürzspekulatius)
150 g Butter, flüssig
1 Glas Sauerkirschen
200 g Sahne
400 g Schmand
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillinzucker
3 EL Zucker
1 TL Zimt und evtl. Zimtsterne zum Dekorieren

Nährwerte pro Portion

kcal
1159
Eiweiß
11,67 g
Fett
87,13 g
Kohlenhydr.
78,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 25 Minuten
Gewürzspekulatius sehr klein krümeln und mit der flüssigen Butter vermengen. Eine runde Springform mit Backpapier auslegen und den Spekulatius reingeben. Zum Festwerden ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Sauerkirschen gut abtropfen lassen und auf den Boden geben. Sahne mit Vanillinzucker und Sahnesteif steif schlagen. Schmand unter die Sahne geben und gut vermengen. Die Mischung auf die Kirschen geben. 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren Zucker und Zimt mischen und auf die Torte streuen.
Zum Verzieren Zimtsterne oben drauf legen.

Wer nicht so gerne Zimt mag, kann auch Kakao nehmen. Anstelle der Kirschen kann man auch sehr gut Mandarinen, Pfirsiche, Aprikosen oder gemischte Beeren nehmen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

krikri

Hallo! Hab die Torte am Wochenende ausprobiert. Sie ist schnell gemacht, ich hab aber mehr Sahne verwendet, sonst wird die Torte schon sehr flach.

11.01.2021 10:07
Antworten
Mausinger

Danke an slimlady84, Haubndaucher, Wolke4 und rebellin46 für die schönen Bilder. Ich vergesse ständig die Torte zu fotografieren 🙈.

21.02.2019 23:29
Antworten
Mausinger

Hallo Goerti, es tut mir leid, dass Du die Kommentare zu spät gelesen hast. Bei mir kommt KEIN Kirschsaft mit rein. Hatte ich auch nicht so im Rezept vermerkt. Wo hast Du ihn reingetan? Mit in die Sahne? Wenn ich ihn in den Kühlschrank stelle, wird die Sahne dank Sahnesteif so fest, dass ich normalerweise keine Gelantine benötige. Probiere es nächstes Mal einfach ohne Kirschsaft und mit 1 Blatt Gelantine - dann wird er bestimmt so fest wie Du ihn Dir vorstellst. Aber es freut mich sehr, dass er Dir so gut geschmeckt hat. Die Torte sieht super klasse aus! Danke für das Bild:-))) Wünsche Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und weiterhin viel Spaß beim backen und kochen mit Rezepten auf chefkoch.de;-) Liebe Grüße aus Essen Claudia

28.12.2018 12:45
Antworten
Goerti

Hallo Claudia, inzwischen ist die Torte Vergangenheit und Hauptsache ist doch, dass es schmeckt. Das hat es. Ich hatte knapp 300 ml Kirschsaft, den habe ich mit Stärke angedickt, die Kirschen dazu und diese Masse kam dann auf den Spekulatiusboden. Die Schmand-Sahne hatte ich nach Rezept zubereitet. Nur zur Info. Auch dir einen Guten Rutsch und ein Gesundes Neues. Grüße von Goerti

28.12.2018 21:35
Antworten
Mausinger

Ach so 😂. Na dann war es noch fruchtiger. Auch eine gute Variante 😉. Alles Gute und viele Grüße Claudia

21.02.2019 23:17
Antworten
irenereni

Hallo Mausinger, obwohl ich ein absoluter Spekultiusfan bin, war mir (und auch unseren Gästen) der Boden zu süß. Vielleicht könnte man die Spekulatius mit Löffelbiskuits mischen. Dann hätte man sicherlich immer noch den typischen Geschmack, aber weniger süß. Der Belag hat sehr gut geschmeckt! Gruß Irene

08.11.2006 11:53
Antworten
urmelhelble

Löffelbiskuits sind ja nun erst recht süß. Da würde ich lieber Zwiebackbrösel verwenden, vielleicht auch ein wenig Zitronensaft zu den Kirschen geben. Ich fand das Rezept allerdings prima, wie es ist. :)

11.03.2011 00:30
Antworten
Mausinger

Habe leider keine Nachricht bekommen, dass Du einen Kommentar abgegeben hast. Nur jetzt, wo urmelhelble was drauf geantwortet hat, habe ich eine Nachricht erhalten!" Tut mir leid, dass Euch der Boden nicht so geschmeckt hat. Höre ich allerdings zum ersten Mal. Aber die Geschmäcker sind ja verschieden. Also ich würde vielleicht Vollkornbutterkekse mit rein machen. Die sind ja nicht so süß. Aber Löffelbiskuit sind ja, wie urmelhelble schon geschrieben hat, noch süßer. Du kannst aber auch anstatt Spekulatius komplett Butterkekse (mit oder ohne Vollkorn) verwenden. Das ist auch suuuuuper lecker!

11.03.2011 11:01
Antworten
bumbi1

Hallo, habe diese Torte letze Woche "gebacken". Sie war äußerst lecker. Da wir es gerne sehr fruchtig mögen, habe ich 2 Gläser Schattenmorellen genommen und in die Sahne-Schmand-Mischung noch 4 Blatt Gelatine reingetan. Von diesem Kuchen habe ich 2 Stücke für meinen Mann zur Seite gelegt, die hat er dann am nächsten Tag verspeist. Der Kuchen war schön durchgezogen, und schmeckte am nächsten Tag fast noch besser. Passt super in die Adventszeit, ist äußerst schnell hergestellt und hat uns allen sehr gut geschmeckt. Kann ich nur weiterempfehlen, danke für das schöne Rezept. bumbi1

11.12.2005 20:28
Antworten
Mausinger

Hallo bumbi1, es freut mich sehr, dass Dir die Torte geschmeckt hat. 2 Gläser Kirschen habe ich auch schon genommen. Mit Gelatine habe ich es auch schon gemacht, weil ich schon beim rühren gemerkt habe, dass es nicht so fest wird wie sonst. Man kann auch gut Sofort-Gelatine nehmen. Diese muss man nicht erst anrühren. Man rührt sie einfach in die Mischung mit rein und sofort wird alles fester. Mit der Blatt Gelatine dauert mir zu lange *lach*. Ich freue mich immer sehr, wenn mein Rezept ausprobiert wird. In der letzten Chefkoch Zeitschrift wurde von mir auch ein anderes Rezept abgedruckt *stolz*. Es ist allerdings etwas abgewandelt worden - wahrscheinlich passend zur Weihnachtszeit. Du kannst es Dir unter http://www.chefkoch.de/rezepte/1917031312398208/Himbeer-Frischkaese-Sahne-Dessert-mit-Knusperkruste.html mal angucken. Ist auf jeder Feier ein echter Hit! Kann man auch super vorbereiten. Am besten von den Knusperstreuseln mehr machen und welche zurück behalten, da meine Gäste immer noch mehr haben wollen, wenn die oberen schon aufgefuttert sind *lach*. Ich danke Dir auch für das Bild. Ich vergesse jedes Mal den Kuchen zu fotografieren, wenn ich die Torte gemacht habe;-( Liebe Grüße Claudia

27.12.2015 14:25
Antworten