Amarena-Kirschkuchen


Rezept speichern  Speichern

für eine 18er Springform mit Rohrbodeneinsatz

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 19.03.2021



Zutaten

für
1 kl. Glas Amarenakirsche(n), Abtropfgewicht 235 g
125 g Butter, weiche
100 g Zucker
1 TL Vanillezucker (möglichst selbst gemacht)
2 Ei(er), Größe L
100 g Dinkelmehl Type 630
25 g Stärkemehl
½ Pck. Backpulver
50 g Mandel(n) oder Erdmandeln, gemahlen
½ TL Zimt
50 g Schokostreusel
50 ml Schokoladenlikör oder Eierlikör
n. B. Schokoguss oder Puderzucker (Staubzucker)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. Wenn der Kuchen mit einer Zuckerglasur überzogen werden soll, hierfür zum Anrühren etwas von dem Kirschsirup auffangen. Ein Drittel der Kirschen für die Deko zur Seite legen. Den Rest der Kirschen entweder etwas feiner hacken oder, wenn sie im Ganzen bleiben sollen, diese etwas bemehlen.

Für den Teig aus Butter, Zucker, Vanillezucker und Eiern eine schöne Schaummasse rühren. Idealerweise haben die Zutaten die gleiche Zimmertemperatur. So können sie sich perfekt verbinden.

Mehl sieben und mit den Mandeln, dem Stärkemehl und dem Backpulver vermischen.

Den Likör und den Zimt der Schaummasse zusetzen und unterrühren. Ebenso die Mehlmischung und die Schokostreusel unterrühren. Den Teig in die vorbereitete Backform geben und glattstreichen. Obenauf die bemehlten Kirschen setzen.
Alternativ: Wenn die Kirschen gehackt wurden, diese zuvor unter den Teig heben und danach alles zusammen in die Form geben und glattstreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Ober-/Unterhitze im unteren Drittel für ca. 35 - 40 min backen. Stäbchenprobe machen.

Danach aus der Form lupfen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Anschließend entweder mit einer Schokoladenglasur überziehen oder aus zurückbehaltenem Kirschsirup und Staubzucker eine Zuckerglasur erstellen und damit den Kuchen überziehen. Die zurück behaltenen Kirschen als Deko obenauf setzen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.