Hähnchencurry indisch in Kokosnussmilch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Murg Kari

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (856 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 21.03.2006



Zutaten

für
4 EL Öl
20 g Ingwer, frisch, klein gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
4 Zwiebel(n), rote, gehackt
2 Lorbeerblätter
1 TL Currypulver
1 TL Kurkumapulver
1 TL Cayennepfeffer
750 g Hähnchenbrustfilet(s), gewürfelt
200 g Sahne
200 g Schmand
5 EL Kokoscreme oder Kokosmilch, aus der Dose
1 TL Salz
1 Würfel Hühnerbrühe, instant
2 EL Koriandergrün, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Öl bei mittlerer Temperatur erhitzen. Ingwer und Knoblauch darin anbraten. Die roten Zwiebeln glasig braten. Lorbeerblätter, Currypulver, Kurkuma und Cayennepfeffer zugeben und kurz anbraten. Hähnchenbrust dazu und anbraten. Sahne, Schmand, Kokoscreme bzw. -milch, Salz und den Würfel Hühnerbrühe dazugeben und aufkochen. Deckel schließen und 15 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen. Koriander dazugeben und abschmecken.

Dazu passen Basmatireis und Möhren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dieter0404

Ein tolles REZEPT WAR SEHR SEHR lecker

13.11.2022 18:15
Antworten
manuelvol22

Sehr lecker aber wenn man es würzig mag muss man die gewürzte deutlich erhöhen

04.09.2022 18:13
Antworten
Tini1357

Ein ganz tolles Rezept! Auf jeden Fall 5Sterne. Da wir gerne etwas mehr Gemüse essen,habe ich noch eine Packung Asiagemüse von Iglo mitgegart. Das war einfach super. Als Beilage , Reis.

25.08.2022 17:14
Antworten
Heikso

Hallo, es war köstlich. Allerdings habe ich mir eine kleine Abwandlung erlaubt. Statt Sahne und Schmand habe ich 200 ml Kokosmilch für zwei Personen genommen. Wirklich lecker, vielen Dank für das schnelle und tolle Rezept. Herzliche Grüße Heike

20.05.2022 19:24
Antworten
Sophiephie

Mein erstes Curry 😁 alle waren hellauf begeistert! Hab ebenfalls das ganze Päckchen Kokosmilch verwendet (250ml) und die saure und süße Sahne nur zum Abschmecken genutzt. 2 EL jeweils. Nächstes Mal nur die Hälfte des Cayenne Pfeffers, es war mir persönlich einen Hauch zu scharf. Aber vielen Dank, 5 Sterne 🤩

17.04.2022 20:52
Antworten
wanderfalke63

Hallo ! Dein Gericht hat uns super geschmeckt . Die einzige Veränderung bei mir war , das ich die ganze Dose Kokosmilch benutzt habe und den Schmand weg gelassen habe . Wir werden dieses Rezept in unseren ständigen Kochplan aufnehmen . Danke ! Gruss Heike

21.05.2006 09:51
Antworten
dani2nd

Danke für das super tolle Rezept, habe es schon mehrfach gekocht und immer waren alle Gäste begeistert. Viele Grüße Dani2nd

11.05.2006 16:46
Antworten
sunny-petzi

Hallo, ich habe das Rezept heute abend gekocht und bin begeistert. Wird es mit Sicherheit öfters mal geben. Da ich grosser Ingwer-Fan bin, habe ich etwas mehr Ingwer reingetan. Sehr lecker. Viele Grüsse sunny-petzi

27.04.2006 18:52
Antworten
nudele

Wirklich ein sehr leckeres Rezept und supereinfach! Ich hab da noch gemixte Julienne hinzugegeben und es war himmlisch! Danke für das Rezept!

19.04.2006 19:22
Antworten
schmausimausi

Hallo! Das ist ein superleckeres Gericht! Wir konnten gar nicht genug davon bekommen. Und die Sauce ist einfach göttlich. Ich habe alles nach Rezept gemacht, ohne irgendwelche Abwandlung. Megalecker! Absolut empfehlenswert! Weiter so cwwharms :-) LG schmausimausi

16.04.2006 17:56
Antworten