Frühlingskartoffelsuppe mit Maultaschenspieß


Rezept speichern  Speichern

Leichte Frühlingskartoffelsuppe mit frischem Bärlauch und leckeren Maultaschenspießen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 17.03.2021



Zutaten

für
1 Pck. BÜRGER Suppenmaultaschen
400 g Kartoffeln, mehligkochend
2 Schalotte(n)
2 EL Butter
800 ml Gemüsebrühe, leichte
1 Bund Petersilie, glatte
1 Bund Bärlauch
200 ml Sahne
1 EL Zitronensaft
4 Scheibe/n Speck
2 EL Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
1. Die Kartoffeln schälen und kleine Würfel schneiden. Die Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden.

2. 2 EL Butter in einem Topf erhitzen und die Kartoffelwürfel und Schalottenringe darin andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen. Bei mittlerer Temperatur köcheln, bis die Kartoffeln weich sind.

3. In der Zwischenzeit die Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Den Bärlauch in feine Streifen schneiden. Die Kräuter in den Topf geben und kurz aufkochen.

4. Die Suppe in den Mixer geben und fein pürieren. Durch ein feines Sieb zurück in den Topf passieren und die Sahne zugeben. Erneut aufkochen und mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken.

5. Die Suppenmaultaschen in kochendes Wasser geben, die Hitze reduzieren und 3 Minuten ziehen lassen. Auf ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

6. Die Maultaschen abwechselnd mit dem Speck auf Holzspieße stecken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße darin von beiden Seiten anbraten.

7. In Suppenschalen füllen und jeweils einen Spieß hineingeben.


Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.