Thailändischer Hochzeitsteller – Frittiertes Ei mit Früchten


Rezept speichern  Speichern

Eine anregende, süß-sauer-scharfe Vorspeise mit Weintrauben und Rambutan-Früchten.

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 12.03.2021



Zutaten

für

Für den Salat:

2 Ei(er), Größe M
80 g Mungobohnenkeimlinge
1 Stück(e) Karotte(n), ca. 20 g
4 Weintrauben, dunkle
4 Rambutan(s) in der Schale

Für die Sauce:

2 EL Sojasauce mit Pilzgeschmack (kecap jamur)
2 EL Sauce (Springrollsauce, China)
2 EL Orangensaft
1 EL Essig, schwarzer (China)
2 EL Sesamöl
2 m.-große Knoblauchzehe(n)

Außerdem:

1 ½ Liter Frittieröl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Eier in 10 Minuten hart kochen, mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und bereithalten.

Für die Sauce die flüssigen Zutaten mischen und den Knoblauch dazu pressen und untermischen.

Die Mungobohnenkeimlinge abbrausen, im Sieb trocken schütteln und auf die Servierteller verteilen. Ein Stück Karotte waschen und komplett schälen. Mit einem Juliennehobel die Karotte quer zu kurzen Seidenfäden schneiden und über die Mungokeimlinge streuen. Weintrauben und Rambutan-Früchte waschen und dazulegen.

Das Frittieröl in einer Fritteuse oder in einem Wok auf 220 °C erhitzen und die Eier darin hellbraun frittieren (dauert ca. 20 – 30 Sekunden). Abkühlen lassen, längs halbieren und die Hälften auf die Servierteller platzieren. Mit der Sauce übergießen und als Vorspeise servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.