Grüne Krabbensuppe mit Feta-Brot


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 17.03.21

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 14.03.2021



Zutaten

für

Zutaten für die Krabbensuppe:

250 g Karotte(n)
250 g Zwiebel(n)
250 g Speck, durchwachsener
3 gr. Dose/n Erbsen, abgetropft
1 Becher saure Sahne (kleiner Becher)
1 Becher Sahne (kleiner Becher)
1 Liter Rinderbrühe
1 TL Estragon, getrocknet
Knoblauch
300 g Krabben, gepult
n. B. Weißwein oder Sekt

Zutaten für das Feta-Brot:

500 g Weizenmehl Type 550
1 Pck. Trockenhefe
1 EL Zucker
1 EL Meersalz
1 EL Thymian
2 Möhre(n)
150 g Feta-Käse
100 ml Wasser, warmes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Für die Krabbensuppe die Karotten und Zwiebeln schälen und klein schneiden. Zusammen mit dem gewürfelten Speck in einen großen Topf geben und anschwitzen bzw. den Speck auslassen. Mit der Rinderbrühe aufgießen und etwa 30 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Die abgegossenen Erbsen hinzugeben und weitere 30 Minuten köcheln lassen.

Dann die Suppe zuerst mit einem Pürierstab pürieren und je nach Belieben noch durch ein Sieb geben, dann wird die Suppe feiner. Vor dem Servieren ca. 1 TL getrockneten Estragon und ca. 0,2 Liter Weißwein und/oder Sekt angießen, mit etwas Knoblauch und saurer sowie süßer Sahne abschmecken. Etwa 50 g der Krabben hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Die restlichen Krabben in der Mitte auf den Teller geben und die Suppe angießen.

Für das Feta-Brot das Mehl, die Trockenhefe, den Zucker, das Meersalz und den Thymian mischen.

Die Karotten schälen und klein raspeln, den Feta-Käse abtropfen lassen und ebenfalls klein schneiden. Beides zur Mehlmischung geben und durchkneten. Zum Schluss das warme Wasser hinzugeben und weiter kneten. Den Teig nun abdecken und ca. 1 Stunde ruhen lassen.

Dann nochmal durchkneten, den Teig halbieren und zwei Brote daraus formen.

Bei 180 °C Umluft ca. 30 Minuten backen. Wenn man auf das Brot klopft, sollte es hohl klingen.

Dieses Rezept hat Per in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 3 aus Bremen - am Mittwoch, dem 17.03.21, als Vorspeise zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sam2806

@wiesnase11 Mein Mann ist kein Freund von Erbsen also habe ich nur die Hälfte der Erbsen genommen. Dafür habe ich 4 Kartoffeln zugetan.Die Farbe ist dadurch natürlich nicht mehr so grün,aber tut dem Geschmack keinen Abbruch.So schmeckt die Suppe auch nicht mehr so intensiv nach Erbsen😉

27.08.2021 16:44
Antworten
wiesnase11

für uns schmeckte sie wie eine reine ERBSENSUPPE mit Krabben Von einer Karbbensuppe weit entfernt

01.04.2021 07:47
Antworten
Sam2806

Diese Suppe ist ein Träumchen und hat uns sehr, sehr gut geschmeckt.Ich habe mich genau an das Rezept gehalten und genauso war es für uns perfekt 👌Kein großer Aufwand,es lohnt sich wirklich die Suppe mal nachzukochen!Das Brot werde ich das nächste Mal probieren.Heute hatten wir Baguette zur Suppe 👌

26.03.2021 20:59
Antworten
bettinaluise10

Fetabrot ist perfekt 👌

18.03.2021 15:03
Antworten