Bewertung
(8) Ø3,30
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.10.2005
gespeichert: 133 (0)*
gedruckt: 779 (4)*
verschickt: 16 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.12.2004
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 Dose/n Thunfisch, im eigenen Saft
1 kleine Zwiebel(n)
1 Dose Kokosmilch
125 ml Hühnerbrühe
100 g Erbsen, TK oder aus der Dose
1 EL Gewürzmischung (Garam Masala, ersatzweise Currypulver)
1 EL Öl
500 g Nudeln (Chinesische Weizennudeln)
 etwas Zitronensaft
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Thunfisch aus den Dosen in ein Sieb leeren, unter dem eine Schüssel steht. Die Zwiebel in dem Öl glasig braten. Garam Masala oder Curry einrühren und die Kokosmilch sowie die Hühnerbrühe und den Thunfischsaft drauf gießen. Nun noch die Erbsen dazu und alles 8 Minuten köcheln lassen. Mit Salz würzen.
Derweil die chinesischen Weizennudeln so garen, wie es auf der Packung steht. Den Thunfisch zerpflücken und in die Sauce rühren. Mit den abgegossenen Nudeln mischen. Mit ein wenig Zitronensaft erfrischen und sogleich aus Nudelschalen schlürfen.