Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.10.2005
gespeichert: 26 (0)*
gedruckt: 253 (2)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.08.2001
4.176 Beiträge (ø0,68/Tag)

Zutaten

500 g Fleisch (Selchfleisch), schwarzgeselcht, gewürfelt
3 EL Schnittlauch
  Salz und Pfeffer
500 g Brot(e) (Schwarzbrot), gewürfelt
250 ml Milch
4 EL Mehl
Ei(er)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch mit dem Schnittlauch, Salz und Pfeffer gut vermischen. Mit der Hand kneten, eine Kugel formen, mit einer Folie überziehen und etwa 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Inzwischen das Brot mit der Milch, in die man das Ei einsprudelt, und dem Mehl gut vermischen (mit der Hand kneten) und rasten lassen. Mit kalt angefeuchteten oder bemehlten Händen eine Portion Knödelmasse auf die Handfläche geben und flach formen. Einen Löffel voll Fleischmasse hinein drücken und zu einem Knödel formen. In leicht gesalzenem, wallendem Wasser etwa 20 Minuten ziehen lassen.
Dazu reicht man Sauerkraut.

Tipp: Man kann auch den Schnittlauch durch Jungzwiebel ersetzen oder auch durch ganz fein gewiegten grünen Lauch.