Geschmorte Auberginen à la Ching Palace


Rezept speichern  Speichern

Hier serviert als Beilage zu Nudeln und Salat. Rezept aus Peking, China.

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 24.02.2021



Zutaten

für
8 EL Sonnenblumenöl
1 m.-große Aubergine(n)
120 g Schweinehackfleisch
6 m.-große Knoblauchzehe(n)
1 kleine Frühlingszwiebel(n)
3 Peperoni, rot, lang, mittelscharf

Außerdem: (zum Wässern)

1 Liter Wasser
4 EL Zitronensaft
1 TL Salz

Außerdem:

4 EL Sojasauce, light
2 EL Kokoswasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Zutaten zum Wässern mischen. Die Aubergine waschen, an beiden Enden kappen und quer in ca. 2,5 cm breite Scheiben schneiden. Die Scheiben sofort in die Lake geben und 15 Minuten wässern.

In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen und die Frühlingszwiebel fein hacken. Die Peperoni entstielen, waschen, längs aufschneiden, aufklappen, entkernen und von oben her quer in dünne Fäden schneiden. Sojasauce mit dem Kokoswasser mischen.

Die Lake abgießen, die Auberginen abbrausen und zwischen frischen Geschirrtüchern trocknen. 6 EL vom Sonnenblumenöl im Wok mäßig erhitzen und die Auberginen darin braten, bis die Haut etwas schrumpft. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Das restliche Öl im Wok zusammen mit 2 EL Sonnenblumenöl wieder erhitzen und das Schweinehackfleisch pfannenrühren, bis es komplett die Farbe gewechselt hat. Knoblauch, Frühlingszwiebel, Auberginen und Peperoni zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Die Hitze zurückschalten. Mit dem Sojasaucengemisch ablöschen und gut pfannenrühren. So lange kochen, bis die die Flüssigkeit fast aufgebraucht ist. Auf einer Platte anrichten und als Beilage servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.