Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.10.2005
gespeichert: 125 (1)*
gedruckt: 3.516 (2)*
verschickt: 60 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
175 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zutaten

4 1/2 kg Gans
Kartoffel(n)
Äpfel (Boskop)
Zwiebel(n)
  Majoran
1/2 Stange/n Porree
1/4 Knolle/n Sellerie
Zwiebel(n)
Möhre(n)
  Beifuß
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln, Zwiebeln und Äpfel klein schneiden. Mit Salz, Pfeffer, Majoran und Beifuss kräftig würzen. Die gesäuberte Gans mit dieser Mischung füllen und die Gans rundherum mit Salz und Pfeffer gut einreiben. Auf ein Backblech legen mit 400 ml heißem Wasser begießen. Im vor geheizten Backofen (220 Grad) mit der Brust nach unten garen. Nach 30 Minuten auf 180 Grad herunter schalten. Zwischendurch die Gans mit dem Fett begießen und nach 2 Stunden auf den Rücken drehen.
Nach insgesamt 2,5-3 Stunden das klein gewürfelte Suppengrün (Porree, Sellerie, Möhren und Zwiebeln) beifügen und noch eine Stunde braten. Die Soße mit dem Gemüse pürieren und etwas entfetten.