Pistazienkuchen mit Rosenwasser

Pistazienkuchen mit Rosenwasser

Rezept speichern  Speichern

vegan, ohne Soja, für ca. 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.03.2021 180 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

1 Dose Kichererbsen
200 g Pistazien, gehackt
200 g Mehl
1 Pck. Backpulver
150 g Apfelmus
5 EL Zuckerersatz (Kokosblütenzucker, Agavendicksaft)
50 ml Rosenwasser
200 ml Milchersatz (Hafer-, Kokos-, Mandelmilch etc.)
50 g Margarine oder Pflanzenöl
Margarine für die Form

Für das Topping:

50 g Margarine
15 g Puderzucker
100 g Frischkäse-Ersatz, vegan
2 Tropfen Vanillearoma

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Dose Kichererbsen öffnen und die Kichererbsen ausgießen. Das Kichererbsenwasser auffangen Die Kichererbsen mit dem Stabmixer pürieren und beiseitestellen. Das Kichererbsenwasser schaumig schlagen.

Die Hälfte der Pistazien, das Mehl und das Backpulver in einer Schüssel vermengen. Die pürierten Kichererbsen, das Apfelmus, den Zuckerersatz, das Rosenwasser und den Milchersatz in einer anderen Schüssel vermengen. Die Margarine schmelzen und zu den flüssigen Zutaten fügen (oder das Pflanzenöl hinzugeben). Die flüssigen Zutaten nach und nach zur Mehlmischung geben und mit Hilfe des Handmixers zu einem glatten Teig verrühren. Jetzt den Kichererbsenschaum unterheben. Den Teig in eine gefettete 26er Springform füllen.

Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160 °C) 40 Minuten backen.

Während der Kuchen backt, das Topping vorbereiten. Zunächst die Margarine erwärmen und weich (nicht flüssig!) rühren. Den Puderzucker dazu sieben und alles vermengen. Anschließend den gekühlten Frischkäseersatz sowie das Vanillearoma unterrühren. Bis der Kuchen fertig ist, am besten im Kühlschrank lagern.

Das Frosting mit einem Tortenstreicher auf dem inzwischen abgekühlten Kuchen verteilen. Nun den Kuchen mit den restlichen Pistazien und optional einigen Rosenblättern verzieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.