Blumenkohl-Puffer mit Gouda und Kochschinken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 13.03.2021



Zutaten

für
1,2 kg Blumenkohl
1 Zwiebel(n)
1 TL, gehäuft Currypulver
100 g Gouda
4 Scheibe/n Kochschinken
1 Prise(n) Chilipulver
1 Msp. Muskatnuss
Salz und Pfeffer
4 Ei(er)
4 EL, gehäuft Mehl
Pflanzenöl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Blumenkohl putzen, in Röschen zerteilen und in Salzwasser in ungefähr 6 bis 8 Minuten bissfest kochen. Abgießen, gut abtropfen und abkühlen lassen.

Die abgekühlten Blumenkohlröschen mit dem Kochmesser in kleine Stücke hacken und in eine große Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und Muskatnuss würzen.

Die Zwiebel und den Kochschinken in Würfel schneiden. Den Käse reiben.

Etwas Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel anbraten.
Das Currypulver dazugeben und kurz anschwitzen. Die Pfanne vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Gouda, Kochschinken sowie angebratene Zwiebeln zum Blumenkohl geben und alles gut miteinander vermischen. Die Eier aufschlagen, in einer Schüssel mit einer Gabel verquirlen und mit dem Blumenkohl vermischen. Das Mehl nach und nach dazugeben und unterrühren, bis die Masse leicht gebunden ist. Eventuell noch etwas Mehl dazugeben.

Etwas Pflanzenöl in der beschichteten Pfanne erhitzen und für jeden Puffer ca. 1 - 2 Esslöffel der Masse in die Pfanne geben. Die Masse leicht andrücken und die Puffer bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten.

Zu den Blumenkohl-Puffern kann man Kräuterquark servieren.

Vegetarier lassen den Kochschinken einfach weg.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zuiko

Danke für's Ausprobieren. Freut mich, wenn es geschmeckt hat. 😊

05.05.2021 21:48
Antworten
tig

Leckere und würzige Puffer. Es ist wichtig, den Blumenkohl wirklich sehr klein zu hacken. Ich hatte die Stückchen etwas zu groß gelassen. Daher neigten die Puffer zum Zerfallen. Dazu gab es einen saftigen grünen Salat mit Wildkräutern. LG tig

05.05.2021 21:17
Antworten
zuiko

Vielen Dank, das freut mich. 😊

30.03.2021 15:28
Antworten
Anschi150

Hallo!!! Habe diese Puffer heute das erste mal zubereitet!! Und ich muss sagen Sie schmecken Hammer🔨 mäßig geil!! 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐

30.03.2021 12:45
Antworten