Nohutlu Yoğurt Çorbasi mit Tirnak pidesi


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 18.02.21

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 14.02.2021



Zutaten

für

Zutaten für die Suppe:

1 kg Naturjoghurt
2 ½ Liter Wasser
400 g Kichererbsen (Abtropfgewicht)
100 g Kritharaki (Nudeln in Reisform) oder Risoni
2 Würfel Rinderbrühe
150 g Mehl
1 Eigelb
100 g Butter
30 g Minze, getrocknet

Zutaten für das Fladenbrot:

700 g Mehl
250 ml Wasser
250 ml Milch
2 TL Salz
1 Pck. Trockenhefe
1 EL Öl
1 Eigelb
1 Prise(n) Schwarzkümmel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten
Für die Joghurtsuppe das Wasser mit den Reisnudeln zum Kochen bringen. Währenddessen das Mehl in den Naturjoghurt mischen. Sobald keine Klümpchen mehr im Joghurt erkennbar sind, das Eigelb dazugeben und alles zu einer glatten Masse rühren.

Sobald das Wasser kocht, nach und nach vorsichtig jeweils eine Suppenkelle Wasser in die Joghurtmasse geben und dabei die Masse ständig in Bewegung halten.

Wenn genügend Wasser in die Masse gegeben wurde, das Joghurt-Wasser-Gemisch langsam, bei ständigem Rühren, in das kochende Wasser laufen lassen. Anschließend die abgetropften Kichererbsen hinzugeben.

Nun die Suppe so lange rühren, bis sie anfängt in der Mitte Bläschen zu bilden. Sobald dies geschieht, das Salz und die Brühwürfel hinzugeben und alles unter ständigem Rühren 10 min. weiter kochen.

Anschließend die Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen und die getrocknete Minze darin etwas anbraten und anschließend in die Suppe geben.

Für das Fladenbrot Wasser und Milch leicht erwärmen. Dann Hefe und Salz dazugeben und auflösen. Anschließend das Mehl hinzugeben alles und zu einer klebrigen Teigmasse kneten. Zugedeckt bei warmer Temperatur, z.B. neben der Heizung, 1 Std. aufgehen lassen.

Den Teig in 2 Hälften teilen, mit etwas Mehl bestäuben und nochmal ca. 6 Minuten kneten. Nun aus dem Teig mit den Fingern runde Fladen formen. Mit den Fingerspitzen ein Rautenmuster eindrücken.

Zum Schluss mit Öl und Eigelb bestreichen und mit Schwarzkümmel bestreuen. Die Fladen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten backen.

Dieses Rezept hat Gökçen in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 4 aus Frankfurt - am Donnerstag, dem 18.02.21, als Vorspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.