Russischer Kwas


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 09.10.2005 1052 kcal



Zutaten

für
20 g Hefe
2 Liter Wasser
250 g Brot(e) (Roggenbrot)
100 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
1052
Eiweiß
28,65 g
Fett
4,08 g
Kohlenhydr.
221,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 14 Stunden Gesamtzeit ca. 14 Stunden 30 Minuten
Das Brot muss in dünne Scheiben geschnitten werden und in einer Pfanne oder im Ofen dunkelbraun gebraten werden. Mit Wasser übergießen und für 3-4 Stunden warm stellen. Hefe im warmen Wasser auflösen und mit Zucker vermischen. Den Brotaufguss absieben, mit der Hefe-Zucker- Masse verrühren und 10 Stunden an einer warmen Stelle ziehen lassen.

Wenn der Kwas fertig ist, in eine Flasche gießen und kalt lagern. Nach 3 Tagen kann man den Kwas trinken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Addolorata

Hallo, ich habe letztens gekauften Was getrunken und möchte nun gern selbst welchen machen, ich bin aber etwas unsicher, was das Brot betrifft: Es muss doch bestimmt ein richtiges Sauerteigbrot sein, oder ist das egal?

29.01.2018 19:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Meine Tante macht Kwass mit einer Mischung die man im russischem Laden kaufen kann (enthällt zerkleinertes Schwarzbrot ,Salz und noch irgentwas aber auf jeden fall nichts künstliches). Für einen süßlicheren Geschmack kommen noch Rosinen rein, aber erst wenn die fertige Mischung zum gären aufgestellt wird. Kwas ist geschmackssache, meinen nicht-russischen Freunden schmeckt er auch nicht besonders, ich könnte ihn literweise trinken *schwips* :)

05.07.2010 18:33
Antworten
serraengel

Also, ich habe das genau so ausprobiert wie angegeben und es hat einfach schrecklich geschmeckt. Für mich überhaupt nichts. Das lohnt den Aufwand nicht.

25.02.2008 12:16
Antworten
lukasmama

Schäm.... noch was vergessen: Habe ihn auch nicht 3 Tage im Kühlschrank gelassen, sondern schon am nächsten Tag getrunken. bye... lukasmama

28.03.2007 19:03
Antworten
lukasmama

Jetzt muß ich mich noch mal melden. Habe den Kwas mit Pumpernickel gemacht und auch nur 4 Stunden ziehen lassen, bevor ich ihn in Flaschen abgefüllt in den Kühlschrank getan habe. JETZT hatte er die gewisse Süße, die ich von meiner Oma kannte! Trüb war er zwar, aber richtig erfrischend! Für die von Euch, die das nicht kennen: NEIN, er schmeckt nicht wie Brottrunk - finde ich jedenfalls. Den mag ich nämlich auch nicht. Allerdings hat er etwas Alkohol in sich - also bloß aufpassen mit der Gärung! liebe Grüße lukasmama

28.03.2007 18:51
Antworten
appleton

gutes rezept! @lukasmama: für mehr süße den gärvorgang zeitiger abbrechen, bedeutet wiederum, dass der kwass weniger säure enthält und eventuell noch trübstoffe besitzt. alternativ kannst du etwas länger gären lassen und zwischendurch zucker nachschütten.

20.02.2007 13:09
Antworten
lukasmama

Endlich habe ich das Rezept gefunden!!! DAAAANKE!!! Hat auch alles ganz wunderbar funktioniert und schmeckt auch... ABER: In meiner Erinnerung war der Kwas meiner Oma süßlicher. Läßt man ihn dann nicht so lange stehen? Oder kommt dann noch mal Zucker rein? Für den Fall das Kuska das hier nicht ließt... Ich schreib mal eine KM. Brennt mir nämlich unter den Nägeln! Danke noch mal. Ich werde es ab jetzt öfter machen.

08.10.2006 21:06
Antworten
Schillock

Kwas ist super klasse und ich habe schon lange nache einem Rezept dafür gesucht !!! Danke also dafür !!! In 3 Tagen kann ich dann auch sagen obs geklappt hat. MfG Schillock

09.05.2006 15:19
Antworten
danielb190

Kwas ist ein Erfrischungsgetränke aus brot

16.01.2019 17:30
Antworten
Brathähnchen19

ist das sowas wie Brotsaft oder wie sich das schimpft!! Ich habe es schon mal probiert aber geschmeckt hat es mir nicht!! Gruss

14.12.2005 23:37
Antworten