Apfeltörtchen nach Südtiroler Art


Rezept speichern  Speichern

mit Had`nmehl

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 10.02.2021



Zutaten

für
350 g Äpfel
2 EL Zitronensaft
3 EL Graumohn, gemahlen
2 Ei(er), Größe L
100 g Butter, weiche
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
100 g Buchweizenmehl (Had`nmehl)
2 TL Backpulver
80 g Puderzucker (Staubzucker)
etwas Milch oder Zitronensaft
etwas Graumohn, gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Backofen anheizen auf 180 °C Ober-/Unterhitze. Muffinbackförmchen oder Törtchenringe vorbereiten.

Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und anschließend raspeln. Es sollten ca. 200 g fertig geraspelte Äpfel sein. Diese dann mit dem Zitronensaft vermischen, damit die Raspel nicht braun werden. In die Apfelmasse die 3 EL Mohn mischen, dann beiseitestellen.

Die Eier trennen. Die weiche Butter mit Zucker, Salz, Vanillezucker und Eidotter zu einer Schaummasse verrühren. Das Mehl und das Backpulver mischen und unter die Schaummasse rühren. Das Eiklar steif schlagen. Abschließend die Apfelmasse und den Eischnee unter die Schaummasse heben.

Jetzt pro Förmchen etwa 1 gehäuften EL Teig einfüllen. In den vorgeheizten Ofen schieben und auf der mittleren Schiene ca. 20 min backen. Stäbchenprobe!

Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Verzierung aus dem gesiebten Staubzucker und etwas Milch oder Zitronensaft eine Zuckerglasur herstellen und diese mittig auf jedem Törtchen verteilen. Darauf noch ein wenig gemahlenen Graumohn streuen und dann komplett trocknen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.