Papaya - Bounty - Kuchen

Papaya - Bounty - Kuchen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 23.04.2002 320 kcal



Zutaten

für
75 g Butter oder Margarine
100 g Zucker
2 Pkt. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
2 Ei(er)
150 g Mehl
1 TL Backpulver
5 EL Milch
500 g Sahne
1 Pkt. Sahnesteif
3 Stange/n Konfekt (Bounty), a 57 g; 2 Stück
1 Papaya (ca. 300g)
8 Stück(e) Konfekt (Bounty-Minis)
Fett und Paniermehl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Fett, 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker und Salz schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Obstbodenform (28 cm ) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig darin glattstreichen und im vorgeheizten Backofen ( E-Herd:175°C/Umluft:150°C/ Gasherd: Stufe 2) ca. 20 Min. backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Sahne mit Sahnefestiger, übrigem Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Bounty-Riegel in Scheiben schneiden und unter die Sahne heben. Sahne wellenförmig auf dem Tortenboden verstreichen. Papaya halbieren, Kerne herauslösen, die Frucht schälen und quer in Spalten schneiden. Fächerförmig auf der Sahne anrichten und mit kleinen Bountys verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.