Alaska Wildlachs mit Zucchini Zoodles


Rezept speichern  Speichern

Die Low-carb Alternative zu Pasta mit knackigen Kichererbsen und aromatischem Ingwer-Limetten-Dressing

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 04.02.2021



Zutaten

für
50 g FRIEDRICHS Kodiak Wildlachs graved
200 g Kichererbsen
2 EL Olivenöl
1 EL Ras el Hanout
2 kleine Zucchini
6 Kirschtomate(n)
Salz und Pfeffer

Für das Dressing:

1 Stück(e) Ingwer, daumengroß
1 Limette(n), den Saft davon
1 TL Honig oder Agavendicksaft
¼ TL Chilipulver
125 g Sauerrahm
Salz
2 EL Essig, heller
3 EL Sojasauce
2 EL Olivenöl

Zum Garnieren:

1 Bio-Zitrone(n), die Zesten davon
Limettenstück(e)
Basilikumblätter, frische

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
1. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Olivenöl mit Ras el Hanout verrühren und die Kichererbsen in einer Schüssel damit marinieren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die marinierten Kichererbsen darauf im Ofen ca. 20 Minuten rösten.

2. Für das Dressing den Ingwer fein reiben und mit Limettensaft, Honig und Chilipulver mixen. Anschließend Sauerrahm, Salz, Essig, Sojasauce und Olivenöl hinzugeben und alles gut vermischen.

3. Die Enden der Zucchini abschneiden. Beide Zucchini zu dünnen Streifen verarbeiten. Dafür eignet sich am besten ein Spiralschneider oder ein Julienne-Schäler. Die Zucchini-Nudeln 30 Sekunden lang mit heißem Wasser abbrausen.

4. Die Bio-Zitrone heiß waschen und ihre Schale abreiben. Die Kirschtomaten waschen, halbieren und in etwas Olivenöl kurz anbraten, anschließend salzen.

5. Das Dressing über die Zucchini-Nudeln geben und mit Wildlachs, den Kirschtomaten, den knusprigen Kichererbsen, Zitronenzesten, Limettenspalten und den Basilikumblättern garnieren. Nach Bedarf vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer würzen.

Herzlichen Dank für das tolle Rezept @itsfoodtastic!


Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.