Ossibuchi mit marktfrischer Gremolata an Mailänder Safranreis, Portweinschalotten und Gemüse


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 10.02.21

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 07.02.2021



Zutaten

für

Zutaten für das Fleisch:

5 Kalbsbeinscheibe(n)
Salz und Pfeffer
n. B. Mehl zum Wälzen
5 Möhre(n)
3 Zwiebel(n)
1 Stück(e) Sellerie
n. B. Butter
n. B. Weißwein
4 Tomate(n)
n. B. Petersilie

Zutaten für den Reis:

400 g Reis
100 g Butter
20 g Rindermark, rohes
1 Zwiebel(n), gehackt
½ Glas Weißwein oder Rotwein, trockener
1 Tüte/n Safran, evtl. mehr, nach Geschmack
1 ½ Liter Brühe
4 EL Parmesan, gerieben

Zutaten für die Gremolata:

n. B. Petersilie
n. B. Knoblauch
n. B. Zitronenabrieb

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 40 Minuten
Das Gemüse würfeln und in der Butter im Bräter anschwitzen, dann aus dem Bräter nehmen. Danach die Kalbshaxen mit Pfeffer und Salz würzen und in Mehl wenden. Anschließend im Bräter anbraten. Das Gemüse zurück in den Bräter geben.

Alles bei 185 °C für 3 Stunden in den Ofen stellen. Aus dem Sud eine Soße zubereiten.

Für die Gremolata Petersilie, Knoblauch und Zitronenabrieb vermengen und alles sehr klein hacken.

Nun für den Reis das Rindermark bei schwacher Hitze schmelzen. 50 g Butter dazugeben und die Zwiebel darin anschwitzen. Den Wein darüber gießen und, wenn er zur Hälfte eingekocht ist, den Reis dazugeben und einige Minuten dünsten. Danach den Safran hinzufügen und nach und nach mit so viel kochender Brühe aufgießen und immer wieder einkochen lassen, bis der Reis gar, aber noch körnig ist, dabei ab und zu umrühren. Die restliche Butter und den Parmesan untermischen und vor dem Servieren kurze Zeit ziehen lassen.

Dieses Rezept hat Robert in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 3 aus Hannover - am Mittwoch, dem 10.02.21, als Hauptgericht zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.