Herzhaftes Bauernbrot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 09.10.2005 5003 kcal



Zutaten

für
1 kg Mehl (z.B. Typ 1000)
20 g Salz
½ Würfel Hefe oder 1 Beutel Trockenhefe
600 ml Wasser, lauwarm
250 g Speck, gewürfelt
2 EL Zwiebel(n) (Röstzwiebeln)

Nährwerte pro Portion

kcal
5003
Eiweiß
128,45 g
Fett
172,86 g
Kohlenhydr.
718,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Mit Mehl und Salz zu einem glatten Teig verkneten (optimal: der Teig löst sich vom Schüsselrand). Ca. 20 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen, Schüssel dabei mit einem feuchten Tuch abdecken. Ein Backblech auf den Boden des Backofens legen und den Backofen auf 250°C vorheizen. Jetzt den Speck und die Zwiebeln beifügen und den Teig nochmals kurz durchkneten und zu einem Laib formen. Wenn vorhanden, in ein Brotkörbchen geben, ansonsten direkt auf ein gefettetes Backblech geben. Den Teig solange ruhen lassen, bis er doppelt so hoch ist bzw. der Teig sein Volumen verdoppelt hat (etwa 30-60 Minuten).
Tipp: Für eine schönere Kruste den Laib während der Ruhezeit z.B. mit Buttermilch, Joghurt oder Kaffee einstreichen. Die Oberfläche nicht austrocknen lassen.
Den Laib in den vorgeheizten Backofen geben und etwas kochendes Wasser in das Backblech auf den Boden des Ofens schütten, um schnell Wasserdampf im Ofen zu erzeugen. Den Backofen auf 220°C herunterschalten und je nach gewünschtem Bräunungsgrad das Brot 40-60 Minuten backen. Das Brot ist fertig, wenn es beim Klopfen auf die Unterseite hohl klingt.


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Doofi89

Hallo, habe das Rezept gestern gefunden und heute gleich nachgebacken. habe aber die Hälfte von allem genommen. das Rezept ist super einfach nach zu backen. und das Ergebniss ist der Hammer. schmeckt einfach super. wird ab sofort öfter gebacken. Danke.

24.06.2020 12:40
Antworten
larry1978

Hallo, kann mir bitte jemand erklären wie das mit dem heißen Wasser genau funktionieren bzw. gehen soll?

03.04.2019 20:39
Antworten
Mikrofienchen

ist klasse geworden. wird öfter nun so gemacht

31.01.2019 23:17
Antworten
daniela__71

sehr gutes brot lg daniela

12.03.2016 08:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Traumhaft! Außen knusprig innen locker und gesamt Saulecker. Das Rezept ist zu dem sehr einfach und ladet zum Nachbacken ein. LG Bianca

28.12.2015 12:36
Antworten
Rest

Hallo Eva, mit Sonnenblumenkernen schmeckt das Brot auch lecker, habe heute das Brot gebacken LG Renate

07.08.2007 19:13
Antworten
Tütilein

Hallo! Ich habe das Brot bei 200 Grad 45 min. gebacken. Es ist einfach lecker. Das Rezept kann man ja je nach belieben zusammenstellen ( Speckwürfel und Röstzwiebeln ), jeder so wie er es mag. Lg Tütilein

14.11.2006 12:13
Antworten
Streitimuck

Ein Traum zum 2. mal nun gemacht einfach lecker... aber ich bin ein kleiner röstzwiebelfanatiker ^^ deshalb kommt bei mir gleich die ganze Packung rein :) lg das Streiti

11.10.2006 11:47
Antworten
pegasus1919

Hallo ParadiseEva, das Brot ist echt ganz toll. Es schmeckt einfach "Traumhaft" Ich habe allerdings aus dem Teig zwei Brote gemacht. LG Pegasus

27.01.2006 23:53
Antworten
Homer222

Das Rezept hört sich einfach aber rafiniert an. Werde es mal testen. VG Homer

11.10.2005 16:59
Antworten