Borsch - traditioneller Eintopf mit Hähnchenschenkeln und Rinderbeinscheibe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 27.04.2021



Zutaten

für
1 kg Rinderbeinscheibe(n)
500 g Hähnchenschenkel, optional
500 g Rote Bete, frische
500 g Möhre(n)
300 g Kartoffel(n)
3 Zwiebel(n)
1 kg Weißkohl
1 große Paprikaschote(n), rot
1 Stange/n Lauch
2 Zitrone(n)
4 EL Essig
3 EL Tomatenmark
3 EL Honig
Lorbeerblätter
Pimentkörner
Salz und Pfeffer
Dill
1 Becher Schmand
5 Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 50 Minuten
Rote Bete schälen und grob raspeln, Möhren schälen und grob raspeln, Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden, Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Weißkohl in feine Streifen schneiden, Paprika grob raspeln, Zitronen auspressen.

Beinscheiben, Hähnchenschenkel, 5 Liter warmes Wasser, Lorbeerblätter, Piment, Salz und Lauch grob zerschnitten in einen Topf geben und 1 Stunde köcheln lassen. Anschließend die Flüssigkeit absieben und auffangen.

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und wieder in die Brühe geben. Den Weißkohl und die Kartoffeln dazugeben und 10 Minuten kochen.

In der Zwischenzeit Möhren, Zwiebeln und Paprika in einer Pfanne kurz braten. Tomatenmark und Gewürze dazugeben und kurz mit anrösten. Nach den 10 Minuten den Pfanneninhalt und die Rote Bete in den Topf geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Essig, Zitrone, Honig und Dill abschmecken und mit Schmand servieren.

Mit der Zutatenmenge habe ich einen 10 Liter Topf voll bekommen. Borsch wird oft direkt in größeren Mengen gekocht, weil man ihn super einfrieren kann. Und je öfter er erwärmt wird, desto besser schmeckt er.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.