Gebratenes Alaska Pollackfilet und Kartoffelknödelscheiben mit Weinsauce à la Didi


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 26.01.2021



Zutaten

für

Für den Fisch:

150 g Fischfilet(s) (Alaska-Pollackfilet), TK
n. B. Pfeffer, weißer
n. B. Knoblauchsalz
1 EL Butter

Für die Sauce:

1 m.-große Schalotte(n)
½ EL Olivenöl
75 ml Weißwein (Chardonnay)
150 ml Fischfond
75 ml Sahne
½ EL Speisestärke
1 EL Butter
1 Prise(n) Pfeffer, weißer
1 Prise(n) Knoblauchsalz
1 TL Kräuter der Provence

Für die Knödel:

½ Paket Kloßteig (Knödelteig gekochte Kartoffeln)

Außerdem: zum Panieren

1 EL Mehl
2 EL Panko
1 Ei(er), Größe M
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Das Pollackfilet auftauen, abspülen und trocken tupfen. Filet mit Knoblauchsalz und Pfeffer würzen.

Aus dem Knödelteig nach Packungsanleitung Knödel herstellen, kochen, kurz abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.

Für die Sauce die Schalotte schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit allen übrigen Zutaten (außer Speisestärke) in einen kleinen Topf geben. Aufkochen und mit Speisestärke binden. Die Weinsauce warm halten.

Eine Panierstraße aus Mehl, verquirltem Ei und Panko aufbauen.

Fischfilet erst in Mehl, dann in verquirltem Ei und zum Schluss in Panko wenden. Eine Pfanne mit der Butter aufheizen. Das Filet hineinlegen, Die Knödelscheiben in dem verquirlen Ei wenden und dazugeben. Beides von beiden Seiten goldbraun braten. Mit der Weinsauce anrichten und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.