Kasseler-Rosenkohlauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schnell und einfach in der Zubereitung

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 22.01.2021



Zutaten

für
4 Scheibe/n Kasseler Nacken, je 200 g
150 g Zwiebel(n)
1 kg Rosenkohl
30 g Butter
30 g Weizenmehl
250 ml Vollmilch, kalte
250 ml Kochwasser (Sud) vom Rosenkohl
2 TL, gestr. Muskatnuss, frisch gerieben
½ TL Pfeffer, weißer
n. B. Salz
1 Handvoll Parmesan
½ Bund Petersilie
wenig Fett zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Rosenkohl putzen, mit 1 TL Muskatabrieb und dem Pfeffer in einen Topf geben und mit Salzwasser bedeckt simmernd garen, bis die Röschen leicht bissfest sind. Mit einer Schaumkelle entnehmen, abgetropft in eine ca. 23 x 16 cm Auflaufform füllen und warm halten. Vom gewonnenen Sud 250 ml entnehmen und kurz abgedeckt zwischenparken.

Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, das Mehl dazugeben und unter Rühren eine helle Schwitze bereiten. Diese mit kalter Milch ablöschen und bei mehrmaligem Rühren zum Kochen bringen. Nun den Sud mit 1 TL Muskanussabrieb einrühren und mit Salz abschmecken. Den Topf mit einem Deckel verschließen und weitere 10 Minuten simmernd köcheln.

Die Petersilie waschen, trockenschütteln, von den Stielen zupfen, fein hacken und in die Sauce einrühren. Die Sauce nochmals zum Kochen bringen und anschließend in der Auflaufform verteilen.

Die Kasselerscheiben in einer Pfanne mit wenig Fett je Seite ca. 3 Minuten anbraten. Die leicht gebräunten Fleischscheiben ebenfalls in der Form anrichten. Die Zwiebeln putzen, in feine Ringe schneiden, in dem Bratfett glasig andünsten und auf den Kammscheiben verteilen. 1 Handvoll Parmesan reiben und ebenfalls gleichmäßig auf dem Fleisch verteilen.

Die Auflaufform im auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Ofen auf dem mittleren Einschub 15 Minuten überbacken. Dann ist der Auflauf gleichmäßig erhitzt und der Käse ist leicht gebräunt. Somit kann der Auflauf angerichtet werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eisbobby

Hallöchen @wunschlind60, es ist halt reine Geschmackssache. Wenn man nicht so gern' Muskatnussabrieb mag, dann muss man die Menge minimieren. Zumal Muskatnuss ansich sehr gesund ist und es fördert den Stoffwechsel. LG eisbobby

21.01.2022 11:23
Antworten
wunschlind60

Einen TL Muskatabrieb finde ich ganz schön heftig. Da schmeckst nichts anderes als Muskat.

21.01.2022 10:21
Antworten
eisbobby

Da hast du völlig recht mit maffi93. Ich bedanke mich für dein Feedback und wünsche dir ein schönes Wochenende. LG eisbobby

30.01.2021 20:07
Antworten
maffi93

Prima Hausmannskost, wird gespeichert und wieder mal gekocht. Exakt ans Rezept gehalten und sehr gut gelungen. Kassler und Rosenkohl passen ja auch hervorragend zusammen.

30.01.2021 20:03
Antworten