Quittenkuchen mit Quark


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 16.04.2021



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
85 g Mandeln, gemahlen
175 g Butter
125 g Zucker
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

1 kg Quitte(n)
100 g Zucker
200 ml Wasser

Für den Guss:

250 g Quark
250 ml Sud von den Quitten
1 Ei(er)
50 g Zucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver zum Kochen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Die Quitten schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Die Viertel in dünne Spalten schneiden. Zucker und Wasser in einen Topf geben, aufkochen lassen und dann 10 Minuten dünsten. Anschließend abkühlen lassen.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform (26 oder 28 cm Durchmesser) fetten.

Aus Mehl, Mandeln, Butter. Zucker und Salz grobe Streusel kneten. 2/3 davon in die Form geben, andrücken und einen ca. 3 cm hohen Rand formen.

Die gedünsteten Quitten in einem Sieb abtropfen lassen und auf dem Streuselboden verteilen, den Sud auffangen. 250 ml davon abmessen. Wenn es nicht reicht, mit Wasser auffüllen. Den Sud mit Quark, Ei, Zucker und Puddingpulver verrühren und dann den Quarkguss auf die Quitten geben. Die übrigen Streusel darauf verteilen.

Ca. 40 bis 45 Minuten backen bei 200 °C Ober-/Unterhitze.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

huiibu

Das wird mein Lieblingskuchen! Die Quitten habe ich am Vortag gedünstet, damit sie gut abtropfen konnten. Sehr lecker!

11.12.2021 11:43
Antworten