Sauerampfersuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Rinderbrühe

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 15.04.2021



Zutaten

für
2 Bund Sauerampfer
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
3 große Ei(er)
2 große Rinderbeinscheibe(n)
4 große Kartoffel(n)
1 Lorbeerblatt
etwas Schmand
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 50 Minuten
Aus Beinscheiben eine kräftige Rinderbrühe in einem mit 3 Liter Wasser gefüllten Topf kochen. Lorbeerblatt und Salz hinzufügen. Auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist, das dauert ca. 2 Stunden.

In der Zeit die Eier hart kochen, abpellen, würfeln und zur Seite stellen. Sauerampfer und Frühlingszwiebeln gut mit Wasser abspülen und klein hacken. Kartoffeln schälen und in mittelgroße Würfel schneiden.

Das gegarte Fleisch aus dem Topf nehmen und in kleine Stücke schneiden. Wieder zur Brühe geben, salzen und pfeffern. Jetzt die Kartoffeln dazugeben und weitere 20 Minuten köcheln lassen. Die restlichen Zutaten nacheinander in die Suppe legen. Weitere 10 Minuten kochen.

Auf jeden Teller mit der Suppe kommt ein Teelöffel Schmand.

Tipp: Den Sauerampfer findet Ihr überall auf vielen Wiesen oder in der Nähe von Seen. Reif zum Pflücken sind die Blätter vom Frühjahr bis August. Oder man pflanzt ihn einfach selbst. Die Samen gibt's in jedem Gartenmarkt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.