Entenbrustfilet mit Schalotten-Pfifferlings-Sauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.03.2021



Zutaten

für
2 Entenbrustfilet(s)
8 Wacholderbeere(n)
2 EL Öl (Biskin Öl)
2 Stiel/e Thymian
Salz und Pfeffer
250 g Pfifferlinge
200 g Schalotte(n)
250 ml Rotwein
125 ml Geflügelfond oder Fleischbrühe
Saucenbinder, dunkel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Entenbrustfilets waschen und trocken tupfen. Die Haut rautenförmig einschneiden. Die Wacholderbeeren im Mörser fein zerstoßen und die Hälfte davon mit dem Öl verrühren. Das Wacholderöl mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian waschen und zufügen.

Die Filets in eine Schale geben, das Wacholderöl darüber verteilen und das Fleisch zugedeckt 4 Std. marinieren.

Die Pfifferlinge gründlich waschen und putzen. Gut abtropfen lassen. Die Schalotten pellen.

Das Fleisch aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und ohne zusätzliches Fett auf der Hautseite ca. 10 Min. bei mittlerer Temperatur braten, dann die Temperatur erhöhen und die Filets von der Fleischseite weitere 4 - 5 Min. scharf braten, dabei die halbierten oder geviertelten Schalotten, die Pfifferlinge und den Rotwein dazugeben und 5 Min. auf mittlerer Temperatur weitergaren. Ich nehme dann ein Thermometer und überprüfe, wann das Fleisch ungefähr 62 °C hat, nehme es dann raus, wickle es in Alufolie und lasse es etwas ruhen.

In der Zwischenzeit den Geflügelfond in die Pfanne geben und die Schalotten und Pfifferlinge noch ein wenig köcheln lassen. Die Sauce mit dem Saucenbinder andicken und nochmal abschmecken. Auch den Bratensaft aus der Alufolie zur Sauce geben.

Die Entenbrüste schön aufschneiden und mit der Sauce anrichten.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.