Saftiger Pfirsichkuchen vom Blech


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 10.10.2005 3731 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150 g Quark
6 EL Öl
6 EL Milch
1 Prise(n) Salz

Für den Belag:

100 g Quark
200 g Schmand
100 g Sahne
3 Ei(er)
100 g Zucker
1 gr. Dose/n Pfirsich(e), gut abgetropft, in Spalten

Nährwerte pro Portion

kcal
3731
Eiweiß
98,95 g
Fett
150,02 g
Kohlenhydr.
487,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Quark, Milch, Öl und Salz zu einem Teig verarbeiten und auf ein Backblech streichen. Das Backblech zuvor mit Backpapier auslegen. Die Pfirsiche gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
Die restlichen Zutaten für den Belag mit dem Mixer aufschlagen und über die Pfirsiche gießen.
Das ganze bei Ober- und Unterhitze bei 180 Grad ca. 30 Min. backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Aimilia

Leider ist der Kuchen sehr schlecht erklärt, mir fehlen die HInweise für den Teig. Auch passt er nicht auf ein ganzes Blech!!! Der Teig ist so wenig, weiß gar nicht, wie man ihn so dünn drücken soll. Habe eine Tarten Form genommen. Der Guß ist so flüssig, dass ich zum Glück noch ein Backblech drunter hatte, alles lief aus. Schade, er hörte sich so gut an. Aber der Teig die reinste Katastrophe. Bin leider enttäuscht.

17.06.2020 22:00
Antworten
Aimilia

Im Rezept steht "die restlichen Zutaten für den Belag mit dem Mixer AUFSCHLAGEN" was bedeutet das bei der 100 gr Sahne ? muss ich die extra aufschlagen und dann dem Quark und Schmand unterheben ? oder die Zutaten für den Belag ALLE ZUSAMMEN mixen ?

17.06.2020 15:03
Antworten
Kochfrüchtchen

Auf er Suche nach Verwertung für eine Dose Pfirsiche, stieß ich auf dieses Rezept und bin restlos begeistert. Es ist ruck zuck gemacht und schmeckt unglaublich gut, schön saftig und fruchtig. Ich habe den Kuchen auch in einer Springform gebacken. Bis morgen wird er sich wohl - leider - nicht halten!

16.02.2019 17:10
Antworten
allround

Ich habe heute den Kuchen auch mit eigenen Pfirsichen gebacken, die ich zuvor gekocht habe. Leider hatte ich vergessen, Sahne zu kaufen und der Rest den ich hatte, war sauer. Habe statt dessen Kaffeesahne genommen und der Kuchen schmeckt ganz ausgezeichnet. Habe zum Nachtisch davon probiert und konnte fast nicht aufhören. Das Rezept wird gleich gespeichert.

24.08.2018 22:10
Antworten
Hannes-125

Hallo, hab das Rezept mit frischen Pfirsichen ausprobiert, hat super geklappt. Gruß Hannes

05.11.2017 15:15
Antworten
JaneMelinah

Hallo, ich habe diesen Kuchen gerade gebacken, gegessen wird er aber erst morgen. Er riecht aber sehr lecker und er sieht auch gut aus. Der Bodenteig hat mir einige Probleme gemacht. Er füllte nicht das ganze Blech aus und war auch ziemlich zäh. Ich habe also von allem noch ein bisschen mehr hinzu gefügt und etwas mehr Milch und Öl hinein getan. War ein ziemlicher Schweinkram, aber nach vielem Geknete hatte er endlich die richtige Konsistenz. Ansonsten lief aber alles super!

12.07.2011 14:03
Antworten
altbaerli

hallöchen minniemaus hab deinen Kuchen gebacken der Knaller sowas von saftig lecker danke für das Rezept hab ein Bild ins Rezept hochgeladen! lg. Gerhard

26.08.2007 21:40
Antworten
knulli

Hallo, habe den Kuchen heute gebacken, doch leider hat der Teig irgendwie nicht auf mein Blech gepaßt, so mußte ich eine Springform nehmen.Allerdings habe ich ihn dann lieber 45 min gebacken. ging superschnell und einfach,und er schmeckt!!!!! Das Rezept ist sehr zu empfehlen, mach ich gerne mal wieder!!Danke!Knulli

18.02.2006 19:49
Antworten
nevi71

Hallo, ich habe den Kuchen gestern gebacken .....er ist wirklich suuuuuperlecker!!!!! Und so einfach......Vielen Dank für das tolle Rezept, ich kann es nur empfehlen.. Grüße Nevi

25.12.2005 13:14
Antworten
tigga-digga

Hallo minniemaus, hört sich Klasse an und so simpel. Werde ich gleich am Wochende ausprobieren. lg tigga-digga

11.10.2005 19:01
Antworten