Zitronentrüffel


Rezept speichern  Speichern

ohne Zugabe von Kuchenbrösel, ergibt ca. 25 Trüffel

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 15.01.2021



Zutaten

für
170 g Kuvertüre, weiße
50 g Butter
1 Prise(n) Salz
2 EL, gehäuft Zitronenabrieb
3 EL, gestr. Sahne
1 TL, gestr. Vanilleextrakt, flüssig
n. B. Lebensmittelfarbe, gelb
Puderzucker zum Wälzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 55 Minuten
Die Kuvertüre hacken und in eine Schüssel geben.

Butter schmelzen und Salz, Zitronenschale, flüssige Vanille sowie die Sahne dazugeben und kurz aufkochen lassen. Wenn gewünscht, die gelbe Lebensmittelfarbe hinzufügen und über die gehackte Kuvertüre gießen. Etwas angehen lassen und alles gründlich zu einer homogenen Masse verrühren. Die Schüssel zum völligen Erkalten in den Kühlschrank stellen.

Von der kalten Masse mit einem Teelöffel kleine Kugeln abstechen und mit den Händen rund rollen. Sie werden dadurch wieder weicher. Die Kugeln in Puderzucker wälzen und wieder kalt stellen.

Diese Zitronentrüffel eignen sich hervorragend für eine Tortendekoration, aber auch zum Verschenken.

Am besten im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von zwei Wochen verbrauchen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.