Energy Balls mit Erdnussbutter


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt 20 Energy Balls

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 11.01.2023



Zutaten

für
200 g Medjool Datteln, entsteint
50 g Cashewkerne
50 g Erdnüsse, geröstet
50 g Haferflocken
1 EL Erdnussbutter
1 ½ EL Kokosöl, zerlassen
25 g Kokosraspel
20 g Chiasamen
15 g Proteinpulver
50 g Schokolade, dunkle, in kleinen Stückchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
1. Datteln, Nüsse und Haferflocken in den Multi-Zerkleinerer der Chef-Küchenmaschine geben und den Deckel aufsetzen. Zum Mixen auf die Impulstaste drücken und alles ganz fein hacken.

2. Die restlichen Zutaten – außer die Schokostückchen – hineingeben. Mit der Impulstaste zu einem Teig mixen.

3. Das Messer entfernen und die Schokostückchen unterrühren. Aus dem Teig esslöffelgroße Kugeln

4. In ein sauberes, luftdichtes Gefäß geben und in den Kühlschrank stellen. Die Energy Balls sind bis zu zwei Wochen haltbar.

Gefällt Dir dieses Rezept? Dann freuen wir uns auf Deine Bewertungs-Sternchen!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maristela

Wirklich lecker... anstatt der Schokolade habe ich Honig genommen, war aber von der Süße her nicht nötig. Die Zutaten lassen sich leicht austauschen. Auch ein fertiges Müsli könnte man zerlegen. Damit es sich aber besser vermischt habe ich die Erdnussbutter mit im flüssigem Kokosöl verrührt. Nur die Kugeln formen war etwas mühselig.

08.11.2022 17:54
Antworten
NikkiNickerchen

Himmlisch ,sie werden hier geliebt ,ob im Original oder verändert.Das Proteinpulver lasse ich weg und ersetzte es auch nicht.Sehr lecker auch mit gerösteten Erdnüssen oder Walnüssen.

24.09.2022 16:59
Antworten
Köstlichkeit

Nachtrag: Weitere Varianten: Cranberrie- und Aprikosenbällchen. Statt Proteinpulver etwas Weichweizengrieß, immer ohne Schokolade. Die Aprikosenbällchen sind weniger süß als die Cranberriebällchen. Beides gut geeignet für jemanden, der wirklich nicht viel Süße braucht. Die Fruchtigkeit genügt.

20.06.2022 12:01
Antworten
Köstlichkeit

Nachtrag: Auch die Schokolade habe ich ersatzlos gestrichen. Es fehlte nichts!

10.06.2022 10:16
Antworten
Köstlichkeit

Hallo, ich bin begeistert von diesen Energiekugeln! Auch alle, die mal probieren durften, fanden sie richtig gut. Nicht zu süß, klebt nicht an den Zähnen. Man hat noch etwas zu kauen. Ideal für unterwegs, bei längeren Autofahrten und beim Sport: pure Energie, belastet den Magen nicht, krümelt nicht. Ich habe auch extra kleine Kugeln geformt, die mit einem Haps im Mund verschwinden. Bisher habe ich 2 Portionen hergestellt. Proteinpulver habe ich gar nicht verwendet. Als Ersatz dafür zartschmelzende Haferflocken in geringerer Menge. In der Zusammensetzung habe ich etwas variiert bei den Nüssen, dem getrocknetem Obst (restliche Feigen mit verarbeitet). Einmal ohne Chiasamen, einmal mit. Demnächst versuche ich es noch mit Cranberries. Dieses Rezept ist gut als Basis, Varianten sind unproblematisch. Wenn das Verhältnis einigermaßen stimmt. Nur Mut! Der Teig war bei mir recht krümelig und gleichzeitig sehr ölig durch das flüssige Kokosöl. Aber beim Verarbeiten zu kleinen Kugeln, die mehr gedrückt als gerollt werden mussten, hielt alles gut zusammen. Sie werden mit der Zeit fester und trockener, so dass die Finger sauber bleiben. LG Köstlichkeit

10.06.2022 10:02
Antworten
Coockingwonder

Hallo, eine Frage, ist das Proteinpulver zwingend nötig und welchen Zweck erfüllt es? Kann man es einfach weglassen oder sollte man es durch eine Alternative ersetzen? Viele Grüße Sabine

08.06.2022 16:26
Antworten
Quirita

Wirklich der Hammer! Hatte kein Kokosöl, aber es geht auch Rapsöl. Und anstatt dunkler Schokolade wurde es ein alter Osterhase. Schmeckt ganz ganz toll!

13.05.2022 20:52
Antworten
goldimaus123_1

Die sind super lecker😋.

26.04.2022 14:31
Antworten
SugarLips

Sehr lecker und es hält auch lange satt, wenn man mal keine Zeit zum Essen hat 👍😊

09.03.2021 22:23
Antworten