Gemüse-Quiche à la Ratatouille


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 11.01.2021



Zutaten

für
250 g Mehl
100 g Frischkäse
100 g Butter, weiche
4 Ei(er)
½ TL Salz
4 Eiertomate(n)
1 Aubergine(n), längliche, nicht zu dick
2 große Zucchini, grün und gelb
150 ml Milch
3 EL Ajvar (scharfes Paprikapüree)
50 g Parmesan, frisch gerieben
Salz
Cayennepfeffer
Zucker
n. B. Oregano, frisch gezupft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
1. Mehl, Frischkäse, Butter, 1 Ei und etwas Salz in die Rührschüssel der Cooking Chef geben und mit dem K-Haken zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Diesen in Folie wickeln und 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Inzwischen Tomaten, Auberginen und Zucchini waschen und in etwa 3 - 5 mm dünne Scheiben schneiden.

3. Die restlichen 3 Eier mit Milch, Ajvar und Parmesan in den Glas-Mixaufsatz geben und gründlich durchmixen. Den Guss mit Salz, Cayennepfeffer und einer Prise Zucker kräftig würzen.

4. Ofen auf 180 °C vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen, in eine gefettete Tarteform legen und sorgfältig an den Rand drücken. Den übrigen Teig wegschneiden.

5. Zucchini-, Auberginen, und Tomatenscheiben abwechselnd dicht an dicht auf den Teig legen. Den Eier-Guss gleichmäßig darüber gießen. Die Tarte im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene in etwa 45 Min. goldbraun backen. Anschließend nach Belieben mit etwas frisch gezupftem Oregano bestreuen.

Gefällt Dir dieses Rezept? Dann freuen wir uns auf Deine Bewertungs-Sternchen!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern


Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

estellaheinel

Bei Quiches und Pies sollte man darauf achten, diese erst weit genug abkühlen zu lassen, bevor man sie anschneidet. Ich habe das Rezept selbst noch nicht ausprobiert, aber das ist eigentlich überall gleich. Wenn du sie abkühlen lassen hast, müsste sie fest werden = )

05.03.2022 07:36
Antworten
Suppenkoch69

Eier vergessen??

14.10.2021 11:19
Antworten
Saussmaus

Habe das Rezept gestern ausprobiert; Geschmack und Aussehen waren sehr gut, aber leider nicht fest geworden... Der Guss ist überhaupt nicht gestockt; nach der Backzeit war er immer noch vollständig flüssig und beim Anschneiden ist alles davongelaufen... Das war schade, denn geschmacklich war es echt sehr lecker! Ich habe mich ans Rezept gehalten bis auf die Milch, welche ich durch Sahne ersetzt habe und zusätzlich eine Zehe Knoblauch. An was könnte das gelegen haben?

10.07.2021 11:55
Antworten
huibu01

Der Teig ist super, es gehört allerdings mindestens ein halber Teelöffel Salz hinein. Er lässt sich wunderbar zu einem geschmeidigen Teig kneten, der sich auch ohne Teigrolle mit den Fingern in die Form drücken lässt Für die Füllung hatte ich leider nur zwei Zucchini, was ein bisschen fade ist, ich werde das Rezept auch noch mit Porree versuchen. Gebacken habe ich mit Umluft, 15 Minuten auf 180 Grad, 30 Minuten mit 150 Grad. Beim nächsten mal werde ich noch zusätzlichen Käse drüber streuen. Vier Sterne!

05.04.2021 23:57
Antworten
andreas_39

Und wie wäre es, den Teig in der Form für 10 min blind zu backen, bevor er belegt wird? ;-)

12.04.2022 18:41
Antworten
Chefkoch-MarcOliver

Leider hat die Backzeit bei weitem nicht ausgereicht da der Boden nach 45 min immer noch nicht richtig gebacken war. Ansonsten gutes Rezept. Ich denke 1h bei min 200 grad und abdecken, damit die Quiche nicht verbrennt.

09.02.2021 18:49
Antworten
Aylin526

Ist sehr lecker, aber bei mir hat eine halbe Aubergine und eine ganze Zuchini schon ausgereicht.

08.02.2021 13:28
Antworten
Fruchtzwergchen1993

Super 😍

22.01.2021 19:31
Antworten