Finnisches Faschingsgebäck


Rezept speichern  Speichern

Laskiaispullat

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 20.10.2005



Zutaten

für

Für den Teig:

250 ml Milch, zimmerwarm
½ Würfel Hefe
1 TL Salz
1 Ei(er)
75 g Zucker
½ TL Kardamom
500 g Mehl (1/3 Vollkorn)
100 g Butter
1 Ei(er), zum Bepinseln
Zucker

Für die Füllung:

200 g Schlagsahne
150 g Marzipan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Aus den Zutaten für den Teig einen Hefeteig herstellen und warm stellen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Daraus 15 Brötchen formen, mit dem Ei bestreichen und Zucker darüber streuen. Im vor gebackenen Ofen bei 225°C 10-15 Minuten backen.
Während der Backzeit Marzipan in 15 dünne Scheiben aufteilen und Sahne steif schlagen. Die warmen Brötchen halbieren und mit der Scheibe Marzipan und Sahne füllen.
Sehr lecker ist dazu Vanillesauce.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wüstensohn

Das Gebäck gab's bei mir als Teil einer Dessert-Variation. Sehr lecker und einfach zu machen. Erinnern mich an die norddeutschen Heißwecken. Leckere Variante sind ein paar Kirschen, leicht angedickt, als Ergänzung der Füllung.

08.02.2010 13:31
Antworten
Yasashii

Hallo! Das Rezept hat auf einer Geburtstagsfeier seine Erprobung gefunden und ist wirklich sehr gut angekommen. Alle waren begeistert und es wurde nach dem Rezept gefragt. Es ist auch recht einfach herzustellen, man muss eben nur die Zeit beachten, da der Hefeteig noch gehen muss. Dennoch sehr lecker! Danke für das Rezept, auch wenn man es wegen der Kalorien nicht zu oft machen sollte ;) lg Yasa

24.12.2005 21:52
Antworten