Apfelpüfferchen - Quarkpuffer


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 05.03.2021



Zutaten

für
500 g Magerquark
2 Äpfel
150 g Mehl
½ Zitrone(n), Saft davon
3 Ei(er), Größe M
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
30 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Msp. Zimtpulver
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Äpfel mit der Schale reiben und anschließend mit dem Zitronensaft verrühren, damit sie nicht braun werden.

Magerquark mit Eiern, Zucker und Vanillezucker verrühren. Damit sich die trockenen Zutaten besser in der Masse verteilen können, Mehl mit Zimt, Salz und Backpulver vermischen. Die Mehlmischung unter die Quarkmasse rühren und die geriebenen Äpfel darunter heben.

In einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur das Öl erhitzen und die Apfelpüfferchen portionsweise darin braten.

Wer möchte, kann vor dem Servieren Puderzucker über die Puffer streuen und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Sofia

Hallo Baraa, hast du das Foto heute hochgeladen? Es dauert etwas, bis es freigegeben wird. Warte etwas ab. Viele Grüße Sofia/Team Chefkoch.de

09.03.2021 21:43
Antworten
Baraa

Leider wird mein Foto nicht angezeigt...

09.03.2021 20:37
Antworten
Schneckchen1970

Hallo Baraa - vielen Dank für dein tolles Feedback von meinem Rezept.

09.03.2021 20:10
Antworten
Baraa

Warum wird mein Bild nicht hochgeladen?

08.03.2021 00:42
Antworten
Baraa

Sehr lecker und nicht zu süß. In die zweite Hälfte des Teiges habe ich noch Rosinen getan. Kann mir auch Mandern oder Nüsse vorstellen. Vorsicht mit der Hitze beim Braten. Sie brauchen eine Weile in der Pfanne und werden schnell schwarz.

07.03.2021 21:05
Antworten