Finnischer Weihnachtsschinken


Rezept speichern  Speichern

Joulukinkku

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.10.2005 598 kcal



Zutaten

für
3 ½ kg Schinken, ganzer ohne Knochen, gepökelt und mit Schwarte
3 EL Senf
2 EL Zucker, braun
2 EL Paniermehl

Nährwerte pro Portion

kcal
598
Eiweiß
99,42 g
Fett
16,70 g
Kohlenhydr.
11,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Der Schinken sollte nicht gespritzt sein, sondern 4-5 Tage eingelegt in Pökellauge (4/5 Salz + 1/5 Zucker). Gespritzt geht zwar auch, ist aber nicht stilecht. Beim Metzger vorbestellen!

Vor dem Braten den Schinken abtrocknen und die Schwarte gut einschneiden.
Den Schinken bei 125° im Ofen garen (ca. 1 Stunden pro Kilo), dazu wird er auf ein Rost gelegt, untere Schiene im Backofen. Darunter ein Backblech mit Wasser stellen.

Abwandlung: den Schinken in Alufolie einschlagen und auf einem Backblech garen.

Nach der Garzeit die Schwarte abschneiden, Senf, Zucker und Paniermehl vermengen und den Schinken panieren. Noch mal in den Ofen stellen, bis die Panade goldbraun ist.

Wird in Finnland mit süßem Senf gegessen (feine Konsistenz, nicht wie hier der bayerische Senf)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tanja7973

Diesen Schinken gab es heute bei uns als Weihnachtsbraten. Ich habe einen fertig gepökelten Schinken gekauft. Gebacken habe ich ihn in Alufolie und es hat wunderbar geklappt. Die Panade ist sehr lecker. Dazu hatten wir Rosenkohl und Knödelkroketten. Ganz sicher nicht traditionell aber uns hat es geschmeckt. Den wird es öfter geben.

25.12.2018 20:42
Antworten
Spunkybell

Wirklich sehr lecker, 5 Tage in Pökellacke, ein bisschen zu lang im Ofen :-( Daraus lerne ich. Mit der Beilage Steckrübenauflauf richtig lecker. Der Braten ist genau richtig salzig aber nicht zu salzig, dafür war der Auflauf der perfekte Ausgleich. Leider fiel mir die leckere Panade vom Braten beim Schneiden ab. Wird es wieder geben. Danke für das Rezept. Bild folgt.

16.09.2018 16:45
Antworten
Kitchenqueenforever

Sehr zeitintensiv, aber total lecker! Danke für das Rezept, das wird es jetzt wohl zu den Feiertagen öfters auf den Speiseplan schaffen.

10.02.2018 15:48
Antworten
silvanabjarsch

Es war sehr, sehr lecker. Für ein 2 kg Stück Fleisch habe ich 4 Liter Pökellauge genommen. Das gibt es auf jeden Fall wieder einmal.

24.12.2017 20:07
Antworten
shipchen

Komplett einschlagen, und nach der Garzeit die Alufolie weg nehmen, panieren, und ohne Folie nochmal in den Ofen, bis die Panade schön aussieht. Gutes Gelingen!

19.12.2017 06:12
Antworten
Mauti

Hallo, wir waren zu Gast in einer Familie. Ich habe mir nur Notizen gemacht, es aber noch nicht nachgestellt. Hier sind sie: Weihnachtsschinken Joulukinkku 10 kg Schinkenbraten am Stück abgekochtes, kaltes Wasser in einer Wanne / Topf mit Meersalz auflösen, bis eine rohe Kartoffel oben schwimmt 14 Tage darin bedeckt im kühlen Keller ziehen lassen ( mit schwerem Teller belegen) bei ca. 100 °C je kg 45 min. in den Ofen 23 Uhr in den Ofen 200 °C für eine halbe Stunde, dann 100 °C für weitere 7 h sollte innen nicht mehr als 74 °C Kerntemperatur haben zuletzt Senf, eingespickte Nelken und Semmelkrume darüber verteilen/ auflegen, dabei Muster einschneiden bei 250 °C überkrusten lassen Viele Grüße, Mauti

02.10.2008 21:00
Antworten
kochchrissi

Hallo Mauti, ist der Schinkenbraten dann ohne Schwarte, oder wird die SCHWARTE eingeschnitten und mit der Senfmasse bestrichen? LG Chrissi

28.12.2009 19:03
Antworten
Mauti

Ein echter Finne nimmt einen 10 kg Schinken und legt ihn 14 Tage zuvor ein. Wirklich Klasse! LG, Mauti

17.11.2005 22:49
Antworten
Punkti93

Hallo Mauti, wieviel Pökellauge brauche ich für einen 10 kg schweren Schinken? LG Sandra

02.10.2008 13:53
Antworten
shipchen

Der Schinken muß gut abgedeckt sein. Weiß nicht, ob man das in Mengen so leicht ausdrücken kann.

29.12.2009 07:47
Antworten