Vegane Risoni-Pfanne mit Karotten und Zwiebeln

Vegane Risoni-Pfanne mit Karotten und Zwiebeln

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 25.02.2021



Zutaten

für
1 ½ Tasse/n Risoni (Nudeln in Reisform) aus Hülsenfrüchten oder Reis
2 m.-große Karotte(n)
3 m.-große Zwiebel(n)
etwas Olivenöl zum Braten
Salz und Pfeffer
1 TL Korianderpulver
2 TL Sumach, gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Tasse hat eine Füllmenge von ca. 250 ml.

Die Risoni bzw. den Reis nach Packungsanweisung kochen. Währenddessen die Karotten in etwa 5 cm lange, schmale Stifte, die Zwiebeln in Spalten schneiden.

Die Zwiebeln und die Karotten in einer Pfanne oder in einem Topf mit Deckel in etwas Öl auf hoher Stufe zunächst kurz offen braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann den Koriander und das Sumach hinzufügen, vermischen und mit geschlossenem Deckel auf niedriger Stufe dünsten, bis das Gemüse gar ist. Je nach Geschmack kann das Gemüse auch gerne noch etwas knackig sein.

Die Risoni bzw. den Reis hinzufügen, alles vermischen und nochmal mit Salz, Pfeffer und den Gewürzen abschmecken. Evtl. noch etwas Öl darüberträufeln.

Anmerkung: Die von mir verwendeten Risoni bestehen aus Kichererbsenmehl, Erbsenmehl und Linsenmehl, welches in Reisform gepresst wurde. Diese Reisalternative ist daher sehr gesund. Für dieses Rezept kann aber genauso gut normaler Reis verwendet werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.